13

“…und was ist mit Deiner Fettschürze?”

“Wie ist es mit der übrig gebliebenen Fettschürze?”, fragt mich Ulrike über Facebook… naja, da ist keine wirkliche. Auch nach 50 Kilo Gewichtsverlust durch´s Abnehmen nicht. Dass die Haut nicht sooo straff ist, ist klar. Und wenn ich lange (also länger als eine Woche) mal keinen Sport mache/machen kann, dann wird es auch etwas weicher und lockerer. Aber ansonsten ist es eher weniger straff als eine Schürze. Ich kann nicht genau sagen, woran es liegt. Ich denke, am Sport. Und am vielen Cremen…

Abnehmen + Fettschürze + Haut

Haut_Abnehmen_Fettschürze

Was ich mich in den 9 Monaten Abnehmen gecremt habe, geht auf keine (Kuh)-Haut.. Tatsächlich habe ich es mir von meiner Frau und ihrer Schwangerschaft abgeschaut, die hatte in der ganzen Zeit nur geölt und gecremt und die Haut hat alles mitgemacht. Und als ich beim Abnehmen merkte, dass auch die Haut darunter leidet und in trockener wurde (liegt vielleicht an der geringeren Durchblutung) habe ich eine Creme nach der anderen ausprobiert. Meine Frau ist fast wahnsinnig geworden! Dazu aber später mal mehr und dann werde ich auch die verschiedenen Cremes und ihre Vor- und Nachteile bei mir mal näher erläutern.

Also ich kann nur sagen – trotz des schnellen Abnehmens in 9 Monaten – Sport und Cremen hat bei mir geholfen, die Haut zu schonen und eine Fettschürze zu vermeiden. Eine Erschlaffung der Haut an manchen Stellen, kann man aber wohl nie vermeiden – oder nur wenn man extrem langsam abnimmt. Aber ich bin mit meinem “Hautzustand” in Verbindung mit den 50 Kilo Verlust durchs Abnehmen sehr zufrieden…


Abnehmen und andere Themen

Teilen und weiterempfehlen

13 Kommentare zu "“…und was ist mit Deiner Fettschürze?”"

  1. Kay sagt:

    Ich werde mal schauen, ob ich igendwo ein entsprechendes Bild habe – das man ins Netz stellen kann ;))

  2. Aaliyah sagt:

    Ich glaube es kommt immer auf das entsprechende Bindegewebe an. Ich für mein Teil habe ein besonders Schwaches geerbt. Nun gut.. ich war auch schon von Kindheit an immer dick und die Haut mußte immer mit – mit meinen Gewichtsveränderungen. Ich denke dennoch, dass es Frauen im allgemeinen durch die Natur etwas schwerer haben mit der Neigung zur Fettschürze, da Männer im allgemeinen auch schneller Muskeln aufbauen.

  3. antje sagt:

    @Aaliyah: richtig, Frauen haben von Natur aus ein schwaches Bindegewebe, da die Haut ja dehnbar sein muss – siehe Schwangerschaft – durch zu starkes Bindegwebe könnte das Kind ja nicht wachsen – deshalb denke ich, dass Frauen einfach mal ein paar Situps mehr machen müssen, um den Bauchspeck den Kampf anzusagen – tschakka :-)

  4. Marlene sagt:

    Oh bitte schreibe doch welche Creme Du benutzt hast.

    Danke
    dein Lenchen

  5. Adriana sagt:

    Meiner Erfahrung nach entsteht dieses weiche Bindegewebe durch eine verminderte Kollagenbiosynthese. Das “Zuviel” kann nicht gut vom Körper abgebaut weden da VitaminC in ausreichender Menge nicht zur Verfügung steht. Kollagenbiosynthese beruht stark auf VitaminC – hoffe das hilft. LG Adriana

  6. Moni sagt:

    Du hast was? Du hast dich gecremt? Ich weiß nicht warum ich grad darüber völlig baff bin. Ich dachte eigentlich Männer tun sowas nicht oder selten. Das es dann bei dir noch etwas gebracht hat verblüfft mich noch mehr.

    Nun überlege ich auch ob ich damit anfangen sollte, falls es nicht schon zu spät ist. Ich werd sehen….

    • Kay sagt:

      Ja, und es hat wirklich geholfen. Ich habe alles mögliche ausprobiert – einmal sogar eine Rosencreme (bähhhhhh! Igitttttt!) Meine Frau schimpfte dann mal ganz kurz – und ab war ich unter der Dusche… :)) Also cremen mit der richtigen hilft in jedem Fall. Musst halt wirklich viel ausprobieren… Und ob es dann eine straffende oder “weichende” wird, musst Du vom Ergebnis abhängig machen. LG Kay

  7. Naviah sagt:

    Nu hab ich alle Artikel überflogen und leider immernoch nich rausgefunden, welche Creme du denn nu benutzt hast. =/

  8. Elke sagt:

    Hallo, das ist ja ein super Erfolg! Bravo! Ich habe auch gerade mit dem abnehmen angefangen und wäre wirklich dankbar für einen Tipp, welche Creme denn nun wirklich etwas bringt und nicht nur unnötig kostet. LG , Elke

  9. Michaela sagt:

    Sehr schöner Blog, den hätte ich gerne schon 2013 gelesen, als ich meine Ernährung umgestellt habe. Habe damals mit Trennkost angefangen, was ja Low-Carb recht ähnlich ist.
    Jetzt 45kg leichter, bei Normalgewicht ist es mir (mittlerweile) völlig gleich, daß ich am Bauch und an den Oberschenkeln überschüssige Haut habe. Viel ist es nicht, Sport sei dank, allerdings ist es aber auch die kleine Mahnung für mich: Nie wieder so, wie vorher.!
    Ich bin fit, gesund und fühle mich einfach nur wohl und nichts anderes zählt.

Dein Kommentar

Kommentar absenden

*
= 3 + 1



More in Erfahrungen, Helfer (1 of 45 articles)