4

Abnehmen im Winter: Mit diesen Tipps purzeln die Pfunde

Gerade im Winter fällt es oft nicht leicht, den Versuchungen zu widerstehen. Schließlich schmecken Kekse und Schokolade um die Weihnachtszeit so viel besser und den heißen Punsch braucht man ja auch, um die Kälte erträglicher zu machen. Sport steht da meist auf der To-Do-Liste nicht gerade ganz oben. Da ist Winterspeck vorprogrammiert. Dabei kann man mit ein bisschen Disziplin auch im Winter gut abnehmen.

Diese Sportarten eignen sich für den Winter

Klar, wenn es stürmt und schneit hat niemand so richtig Lust auf Sport. Aber wenn die Sonne scheint und den Schnee zum Glitzern bringt, gibt es doch kaum eine schönere Kulisse für ein kleines Workout. Diese Sportarten eignen sich besonders gut für den Winter:

    langlaufen-pixabay-stux

  • Schneewandern: Eine Wanderung im Schnee ist ein tolles Erlebnis und obendrein gut für die Figur. Pro Stunde können hier bis zu 400 Kalorien draufgehen.
  • Langlaufen: Langlaufen ist mit ein bisschen Übung gar nicht so schwierig und kann auch bei wenig Schnee praktiziert werden. Je nach Gewicht und Intensität verbrennt man hier ungefähr 800 Kalorien pro Stunde.
  • Eislaufen: Eislaufen macht Spaß und jeder kann es schnell lernen. Und einen Eislaufplatz mit Schlittschuhverleih gibt es so ziemlich überall. In einer Stunde gehen um die 400 Kalorien flöten.
  • Indoor-Sport: Wer gar kein Fan von Kälte ist, dem bleibt auch der Weg ins Fitnessstudio. Eine motivierende Spinningstunde oder ein Zumba-Kurs verbrennen bis zu 800 Kalorien und in der Gruppe trainiert es sich viel leichter.

Beim Outdoorsport unbedingt auf die Gesundheit achten

Wer gerne draußen Sport macht, sollte im Winter beachten, dass die Sonne keine Pause macht, nur weil es kalt ist. Sonnencreme ist vor allem in den Bergen ein Muss. Ansonsten hilft noch eine spezielle Kältecreme, damit empfindliche Körperstellen wie die Nase oder Ohren nicht abfrieren. Des Weiteren sollte man darauf achten, vermehrt durch die Nase zu atmen. Wenn man durch den Mund atmet, besteht die Gefahr, dass die Schleimhäute austrocknen, womit Krankheitserregern ein gutes Zuhause geboten wird. Weitere Tipps dazu gibt es hier.

Auch auf die richtige Ernährung kommt es an: Abnehmen mit Wintergemüse

Sportmuffel können auch mit gesunder Ernährung gut abnehmen. Gemüse ist hierbei so ziemlich das beste Mittel. Gemüse hat wenig Kalorien und macht dank des hohen Wasser- und Ballaststoffgehalts trotzdem satt.

An diesen Nahrungsmitteln kann man sich in der Wintersaison bedenkenlos satt essen:

  • Brokkoli: Schon 100 Gramm Brokkoli decken zwei Drittel des Tagesbedarfs an Vitamin C – und das mit schlanken 34 Kalorien. Am besten schmeckt er gedünstet mit ein wenig Olivenöl oder zu Zucchinipasta. Er ist auch gut geeignet, um Bratkartoffeln aufzupeppen. Auch als Suppe ist er lecker!
  • Blumenkohl: Er ist nicht jedermanns Sache, aber mit 25 Kalorien auf 100 Gramm ein echter Schlankmacher. Er macht sich toll in indischen Currys oder klein gehackt als Blumenkohl Couscous.
  • Spinat: Schon Popeye wusste die Vorzüge des Spinats zu schätzen. Spinat schmeckt lecker als frischer Salat, zu Pasta oder als Beilage zum Lachs. Oder natürlich als grüner Smoothie – das Beste: 100 Gramm haben nur 23 Kalorien.

Wer bei der Ernährung eher undiszipliniert ist und nicht besonders auf Gemüse steht, kann sich auch mit Diätnahrung eindecken. Momentan sorgt beispielsweise die Amapur-Diät für Furore. Eine Alternative, die bei vielen wahre Begeisterungsstürme auslöst, vorausgesetzt man fällt nicht danach wieder ein sein altes Ernährungsmuster zurück! Dann war nämlich alles umsonst!

Natürlicher Appetitzügler Tee

(Ungesüßter) Tee ist nicht nur effektiv beim Abnehmen, wenn man ihn durch den gezuckerten Punsch oder die Cola ersetzen. Verschiedene Sorten entfalten auch dank ihrer Inhaltsstoffe ihre Abnehmkräfte:

    ingwertee-pixabay-silviarita

  • Ingwertee wirkt durch die Scharfstoffe Gingerol und Shogaol stoffwechselanregend und verbessert nebenbei die Zusammensetzung der Blutfette. Ingwer hat aber auch noch viele weitere Vorzüge.
  • Grüner Tee ist extrem mineralstoffreich und wirkt effektiv gegen Übergewicht. Und sogar bestimmten Krebsarten kann er vorbeugen – ein wahrer Gesundheitstrank!
  • Pfefferminze dämpft den Heißhunger auf Süßes und Salziges – also anstatt zur Schoki einfach zu einer Tasse Pfefferminztee greifen!
  • Schwarzer Tee wirkt durch den hohen Koffeingehalt stoffwechselanregend und kann den Fettabbau bis zu vier Stunden lang beschleunigen!

Auch wenn die Pfunde nicht vom Tee alleine purzeln, kann das Heißgetränk doch einen effektiven Teil zum Erfolg beitragen. Es ist außerdem lecker und wärmt in der kalten Jahreszeit von innen. Auch im Winter lässt es sich gut abnehmen. Ob man sich daheim eine entspannende Yogarunde gönnt, oder die gezuckerten Säfte durch Tees ersetzt, jeder kann seiner Figur auch in der kalten Jahreszeit etwas Gutes tun. Ausreden gibt es ab jetzt keine mehr!


julia-brandnerDie Autorin

Julia Brandner ist ein begeisterter Fitness-Fan und powert sich gerne beim Spinning sowie beim Poledance aus, lässt es aber beim Yoga auch gerne mal ruhig angehen. Als Redakteurin beim Abnehmportal iShapely.de informiert sie über die besten Sportarten zum Abnehmen und gibt wertvolle Ernährungstipps.


Recent Posts

Teilen und weiterempfehlen

4 Kommentare zu "Abnehmen im Winter: Mit diesen Tipps purzeln die Pfunde"

  1. Bilal sagt:

    Super Beitrag und richtig gute Tipps! Bekannterweise ist der Winter ja die Jahreszeit der Speckröllchen und da sind solche Tipps immer sehr hilfreich:)
    Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr auch mal auf meinem Blog vorbeischaut:
    http://www.deinabnehmcoach.com/
    Er ist noch ziemlich neu, aber es kommen alle 1 bis 2 Tage neue Beiträge mit Rezepten und Tipps zur Ernährung, Sport und Motivation beim Abnehmen.

  2. Kevin sagt:

    Sehr gute Tipps, nur leider konnte man dieses Jahr keine Schneewanderung machen! Der Winter war zwar kälter als die Jahre davor aber wir hatten hier im westlichen Teil gar kein Schnee. Ich habe war dann eben im Fitnessstudio und habe dort meine Workouts absolviert und natürlich ganz ganz viel Broccoli gegessen. Da bleibt man gesund und habe in 6 Wochen 8kg abgenommen :)

    Lg, Kevin

  3. Laura sagt:

    Ich habe mir im Winterurlaub gedanken über meine „Sommer-Traumfigur“ gemacht und bin auf diesen tollen Artikel gestoßen. Ich habe die Übungen im Urlaub umgesetzt, direkt ein paar Kilo verloren und mehr an Motivation gewonnen. Dadurch habe ich mir ein Ziel gesetzt und jetzt endlich mein Wunschgewicht erreicht. Ich kann jedem der Abnehmen möchte und gerade im Skiurlaub ist an Herz legen die Übungen so umzusetzen!
    Toller Artikel, vielen Dank!!

  4. Julia sagt:

    Super Artikel zum Winter!

    Sollte es beim Abnehmen sein oder auch im Aufbau, sollte man nicht mit den Sport aufhören, egal in welcher Jahreszeit wir uns befinden. Um gesund und fit zu bleiben.

    Liebe Grüße

    Julia

Dein Kommentar

Kommentar absenden

*
= 5 + 7