0

Unsere 3 Abnehmtipps – Heute Speiseöle und Co.

Besonders während einer Diät ist es von großer Bedeutung, dem Körper die richtigen Nährstoffe zur Verfügung zu stellen. Dabei ist es trotzdem möglich, die Zahl der aufgenommenen Kalorien so zu reduzieren, dass sich ein Defizit ergibt, das den Organismus dazu veranlasst, die fehlende Energie aus dem vorhandenen Körperfett zu beziehen. Speiseöle rücken besonders in den Fokus, um den Bedarf an wertvollen Fettsäuren zu decken, die für den Körper ganz und gar essentiell sind.

Leinöl neu entdecken

speiseoele

Speiseöle rücken besonders in den Fokus, um den Bedarf an wertvollen Fettsäuren zu decken, die für den Körper essentiell sind.

Tatsächlich hat auch die Wahl des jeweiligen Öls einen großen Einfluss auf die Ergebnisse, die sich in der Folge erzielen lassen. Einer der Klassiker auf diesem Gebiet, der auch in jeder Weiterbildung thematisch passend geschult wird, ist das Leinöl, was besonders an der hohen Konzentration von ungesättigten Fettsäuren liegt. Der hohe Omega-Anteil trägt dazu bei, dass es sich um eine sehr wichtige und gesunde Substanz handelt, die sogar vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen schützen kann. In der richtigen Dosierung ist das Leinöl dadurch bestens geeignet, um dem Körper während der Diät diese wichtige Zufuhr zu sichern. Weiterhin beschleunigt das Leinöl nach aktuellen Erkenntnissen der Forschung sogar den Stoffwechsel. Dies würde es noch in einer weiteren Hinsicht sehr wichtig für die eigene Phase der Diät machen. Der einzige Nachteil bleibt wohl der strenge Eigengeschmack, der dafür sorgt, dass sich das Leinöl nicht ohne Weiteres mit zahlreichen Speisen kombinieren lässt. Hier ist etwas Neugier gefragt, um passende Rezepte für sich zu entdecken.

Fettburner Cannabisöl

Ein echter Newcomer schafft es ebenfalls in das Ranking der beliebtesten Speiseöle, die besonders in einer Diät von Bedeutung sind. Das sogenannte Cannabisöl wird direkt aus der Cannabis-Pflanze gewonnen. Obwohl es der Name zunächst vermuten lässt, handelt es sich natürlich nicht um eine psychoaktive Substanz. Denn während das THC für die berauschende Wirkung der Droge verantwortlich ist, findet sich im Öl nur das Cannabidiol. Diese Substanz ist zugleich für die vielen gesundheitlichen Effekte verantwortlich, die sich vom regelmäßigen Konsum des Öls ableiten lassen. Unter anderem kann es die Blutzuckerwerte besser regulieren, die nach einer Mahlzeit in die Höhe schnellen. In Kombination mit einer Diät bedeutet dies, dass auch das rapide Absinken des Blutzuckerspiegels verhindert werden kann, das sich rund eine Stunde nach der Einnahme einer kohlenhydratreichen Mahlzeit einstellt. In der Folge fällt das Hungergefühl weniger stark aus und die Diät kann mit höherer Wahrscheinlichkeit zum gewünschten Erfolg führen. Bio Cannabisöl kaufen können Sie zum Beispiel auf dieser Webseite. Aktuell entdecken viele Menschen weltweit die faszinierende Wirkung.

Das klassische Olivenöl

Selbst das klassische Olivenöl hat in einer Diät durchaus seinen Platz, was viele aufgrund der hohen Kaloriendichte nicht vermuten. Doch auf der einen Seite bietet es die ideale Verfeinerung für die zahlreichen Salate, die in vielen Diäten zu finden sind. Auf der anderen Seite ist sein angenehmer Geschmack dafür verantwortlich, dass es aus der Küche kaum mehr wegzudenken ist. Besonders kaltgepresstes Olivenöl in den richtigen Maßen enthält einen wesentlichen Anteil an Omega-3-Fettsäuren. Da deren Zufuhr im Rahmen einer Diät oft eingeschränkt ist, ist ihre Zufuhr hier besonders wichtig für den Körper. Weiterhin bietet das Öl selbst eine gute Sättigungsgrundlage, die selbst einen leichten Salat als eine vollwertige Mahlzeit erscheinen lässt. Hinzu kommt das enthaltene Vitamin K, welches für den Körper absolut essentiell ist. Bereits ein Esslöffel Olivenöl ist dazu in der Lage, den täglichen Bedarf des Körpers zu decken.

Fazit

Natürlich muss die konsumierte Menge aller Öle während einer Diät im Auge behalten werden. Schließlich lauern in ihnen trotz all der gesundheitlichen Vorteile auch jede Menge Kalorien. Wer jedoch die passende Dosierung für sich findet und das Öl dann mit in die eigene Diät einfließen lässt, kann den Körper über mehrere Wochen mit wichtigen Nährstoffen versorgen, die in der normalen Ernährung doch fett- und kalorienhaltige Lebensmittel zugeführt worden wären. Auch deshalb ist es wichtig, diese Vorteile mit einzuplanen und gezielt zu nutzen.


Recent Posts

Teilen und weiterempfehlen

Dein Kommentar

Kommentar absenden

*
= 4 + 7