4

Apps als persönliche Diät-Helfer

App erleichtert Abnehmen mit Low Carb

Als ich noch 125 Kilo gewogen habe und beschlossen hatte abzunehmen, konnte ich mir sehr gut vorstellen, dass der Kampf gegen die Kilos ganz schön hartnäckig werden würde… Da werdet ihr mir sicherlich beipflichten ;))) Da ich mein Ziel jedoch unbedingt erreichen wollte, habe ich mir bereits im Vorfeld Hilfe gesucht. Natürlich wäre ein Personal Trainer, der rund um die Uhr auf einen aufpasst, einen zum Sport zwingt und noch das Essen kocht, perfekt gewesen ;) Aber wer kann sich das schon leisten ;) Doch zum Glück gibt es ja Smartphones und Tablets mit gaaaanz vielen Apps :))) Die Personal Trainer von heute! Und die haben sogar noch einen entscheidenden Vorteil: Man kann sie im Notfall auch mal ausschalten ;) Nee, im Ernst: Eine solche App hat mir beim Abnehmen sehr geholfen!

Wer kennt das nicht: Als ich angefangen habe mit dem Abnehmen, habe ich mir alle Kalorien fein auf Papier aufgeschrieben, die ich am Tag zu mir genommen habe. Vorher hab ich die Kalorienmengen natürlich in Nährwerttabellen nachgeschlagen, um so exakt wie möglich meinen Kalorienverbrauch zu dokumentieren. Uff… das war vielleicht eine Fleißarbeit. Und gerade unterwegs war das ganz schön umständlich. Um nicht zu sagen unmöglich, denn eh man zu Hause nachschlagen konnte, hatte man schon wieder vergessen, was man zu sich genommen hat. Vor allem so als Mann ;)) Also hat man eine Lücke in der Kalorienzufuhr. Die kann locker mal 300g auf der Waage ausmachen!!! Und das an mehreren Tagen und schon ist man in ner Woche bei mehreren Kilos!!! Hinzu kommt ja noch, dass es nicht mal genaue Angaben für bestimmte Produkte in den Tabellen gibt. Dabei ist Salami ja nicht gleich Salami. ;) Ok, eingefleischte Leser haben den Fehler bemerkt – Salami geht während des Abnehmens natürlich eigentlich gar nicht oder nur gaaanz selten. Die hat viel zu viel Fett :) Aber nur mal so als Beispiel – immerhin gibt es hier Geflügelsalami, vom Schwein, vom Rind, von Aldi, Rewe, Lidl, fettreduziert, mit Pfefferrand und und und…

Da musste was besseres her! Und dann fand ich so eine tolle Abnehm-App :))) Damit protokollierte ich akribisch Gewicht, Mahlzeiten und Bewegung. Und mit akribisch, meine ich akribisch ;) Das ging damit auch echt gut! Die Onlinedatenbank mit den Kalorienwerten der Speisen ist ziemlich umfangreich. Und dort kann man sich auch genau die Salami von Lidl raussuchen, die man gerade gekauft hat. Sicher, auch hier wird es etwas geben, was nicht dabei ist ;) Aber ich fand darin so gut wie alle meine Mahlzeiten und wurde dadurch disziplinierter. Toll fand ich auch die Gewichtskurven, die das Programm erstellen kann. Es zieht quasi alle paar Tage eine Abnehm-Bilanz ;) Wie glücklich so ein Diagramm machen kann, wenn die Kurve und damit mein Gewicht sinkt :)))

App zeigt Bilanz beim Abnehmen

Es gibt übrigens Unmengen dieser Apps, da ist für jeden das Passende dabei – egal ob Android oder Apple… Mir fällt da aber noch ein ganz skuriler Vertreter ein, der mir bei meiner Recherche aufgefallen war. Da versprechen die Hersteller sogar Magie ;) Der Nutzer macht einfach ein Foto seines Essens und schickt es mit der App an das Unternehmen. Kurze Zeit später sagt die App einem, was man auf dem Teller hatte und wie viele Kalorien. Wie von Zauberhand ;))) Meistens funktioniert das wohl auch ganz gut, aber manchmal liegt die App auch daneben… Hat jemand damit schon Erfahrung?

Für mich war die Ernährungs-App auf jeden Fall eine echte Unterstützung beim Abnehmen! Die Diät- und Fitnessbegleiter sind zuverlässig, immer zur Hand und kleine Alleskönner ;))) Nur den Schalter im Kopf, der das Umdenken und den Willen zum Abnehmen auslöst, den muss jeder noch selbst bei sich umlegen ;)


Abnehmen und andere Themen

Teilen und weiterempfehlen

4 Kommentare zu "Apps als persönliche Diät-Helfer"

  1. bine schmitt sagt:

    hi kay,

    das liest sich toll!! nun solltest du uns nur noch verraten, wie diese app genau heisst :-)

    • Kay sagt:

      Hallo Bine,

      das haben wir ja schon per Facebook geklärt, ne?! Alle anderen können mir gern eine Nachricht schicken, dann machen wir das so. Will ja nicht für Schleichwerbung belangt werden ;)

      LG Kay

  2. Petra sagt:

    Hallo Kay,

    interessante App. Ich bin immer auf der Suche nach praktischen Dingen, die das Abnehmen erleichtern, um es meinen Lesern auf meinem Blog zu berichten. Vor allem kommt es mir darauf an, beim Abnehmen auch auf die Gesundheit zu achten.

    Kannst Du mir sagen, wie die App heißt oder wo ich sie finde? Wie Du auch schon schreibst, gibt es ja Unmengen davon und man kann nicht alle selbst testen. Da ist es gut, auf praktische Erfahrungen zurückgreifen zu können.

    Herzliche Grüße
    Petra

  3. Alexander sagt:

    Ich habe mal eine App, welche die Kalorien anhand eines Fotos erkennen soll, getestet. Ich war nicht überrascht als mein Stück Fleisch zum Salat wurde oder die Bratwurst zum Tofu-Stückchen. Ich denke allerdings das man der App Zeit lassen muss, damit sie immer besser funktioniert. Denn die selbst geschoßenen Bilder, kommen auf die Herstellerwebseite und werden zu erkennen benutzt. Vielleicht funktionieren sie ja in 6 Monaten richtig gut.

    Meines erachtens sind Apps wie oben auf dem Bild für mich zu unübersichtlich. Ich benutze lieber ein echtes Buch, um mir DInge aufzuschreiben. Ich finde das macht es einem noch bewusster was und viel man isst – unter anderem weil es ja keine copy&paste Funktion gibt. ;)

    Richtig gut wäre eine App, die beim Anblick von Schokolade oder dem Drang etwas essen zu wollen, was gerade nicht geht den Besitzer warnt. Doch wie man das technisch umsetzen soll ist mir schleierhaft

Dein Kommentar

Kommentar absenden

*
= 5 + 0



More in Erfahrungen, Kleine Tricks, Sonstiges, Tipps (28 of 132 articles)