2

“Alles Ausreden! Abnehmen geht nur mit Disziplin!” (Lesermeinung)

20110522-020256.jpgIn den letzten Tagen gab es im Blog ja spannende Diskussionen rund ums Abnehmen bei Männer und Frauen. Einen spannenden Kommentar entsprechend dieser Thematik von Leser Holm möchte ich nun keinem vorenthalten. Viel Spass beim Lesen…

“Tut mir leid, alles was ich dazu immer lesen muss, sind nichts als faule Ausreden! Es gibt wohl 1001 Gründe, warum Frau langsamer abnimmt als Mann:

1. Der angeblich viel höhere (tatsächlich aber marginale) Körperfettanteil
2. Die (und da müssen sogar die Hühner lachen) schwereren Knochen
3. Die ach so bösen Östrogene

Es gibt noch hunderte weitere “Thesen” – welche alle mehr oder (eher) weniger intelligent – um die Wahrheit herum eiern: Frauen haben es schwer mit der Disziplin und vermeiden alles was Anstrengung bedeuten würde! Wo es geht, wird jede Anstrengung gemieden.

Beim kleinsten bisschen “Lust” auf etwas wird sofort mit wehenden Fahnen nachgegeben, denn Verzicht “geht ja mal gar nicht”.

Ein gutes Beispiel sind “Diäten” mit Schlagworten wie “Abnehmen im Schlaf” – welche krassen Zulauf haben und letztlich nichts anderes bedeuten, wie die Ernährung dauerhaft gesund umzustellen. Aber das klingt halt nicht so gut wie die obige Behauptung – und welche(r) Übergewichtige würde nicht gerne am liebsten im Schlaf abnehmen? Bei denen, die es dann nur mit Schlaf probieren – dem am besten klingenden Teil der suggestiven Aussage – funktioniert es dann erwartungsgemäß nicht.

Wie auch?

Am besten sollte doch alles so bleiben wie es ist, nicht wahr? Oder lieber noch besser: noch weniger bewegen, noch mehr gutes Essen, sich bis in den Mund liefern lassen – und bitte, bitte, bitte, Sport sollte verboten werden?!

Da werden lieber “Sportschuhe” gekauft, welche in der Werbung auf blumigste Weise versprechen, zu Hause abzunehmen und durch die “neue Form” den Abbau von Cellulitis zu unterstützen. Jeder halbwegs intelligente Mensch merkt spätestens da, dass der Schuh NICHT das Geheimnis ist, sondern die Bewegung (welche sogar barfuß funktionieren würde und dabei noch gesünder wäre). Aber man kann den Schuh natürlich anziehen, während man faul auf dem Sofa sitzt und fleißig futtern – püh wie anstrengend das doch ist!

Nimmt man dann nicht ab, war es sicher der falsche Schuh und man kauft halt einen Neuen. So einfach ist das!

Aussagen wie “auch Frau darf mal sündigen” wird auf tägliches sündigen umgemünzt – a la “heute hatte ich noch keine Sünde”. Oder Kampanien behaupten “Frau ist jetzt noch leichter – dafür darf’s dann weniger Training sein” – WOW! Zu deutsch: jetzt iss halt “leichter” aber dafür zwei Mal mehr und beweg dich als Belohnung dafür – noch weniger.

Nein, all das sind Lügen, die die Frauen (und auch Männer) hören WOLLEN! Die Wahrheit kennen sie ja alle selber. Die funktioniert nämlich schon immer und bei allen:
– Viel Sport, am besten täglich
– Gesunde maßvolle Ernährung

Witzigerweise probieren viele Frauen zig Diäten aus. Wenn man sich dann mal ganz genau anschaut WAS sie da eigentlich tun, sieht man immer wieder das Gleiche: sie “destillieren” aus der oder den bevorzugte(n) Diät(en) die bequemsten Teile und behaupten dann, es hätte nicht funktioniert.

Ein Frau hat mich tatsächlich im Studio gefragt, wie wenig sie essen müsste, um gar keinen Sport mehr machen zu müssen. Müssen? Als ich ihr antwortete, dass sie eigentlich essen könnte was sie wollte, wenn sie nur richtig Sport machen würde, meinte sie nur – eine solche Antwort von einem Studiobetreiber erwartet zu haben. Per se muss ich also in dem Fall nur an meinen Gewinn gedacht haben.

Logik?!”

ps: Ihr habt auch spannende Meinungen und Erfahrungen, dann schreibt mir einfach!


Abnehmen und andere Themen

Teilen und weiterempfehlen

2 Kommentare zu "“Alles Ausreden! Abnehmen geht nur mit Disziplin!” (Lesermeinung)"

  1. moni sagt:

    Hallo Kay, es muss eine echte Freude für jede Frau sein, bei Herrn Holm Mitglied in seinem Fitnessstudio zu sein.

    Ist schon klar Herr Holm, alle Frauen sind faul, gefressig und dumm.
    Männer sind natürlich alle von Mutter Natur mit einem Astralkörper gesegnet, faul auf dem Sofa sitzen, wenn sie, im Gegensatz zu Frauen, schwer gearbeitet haben und natürlich haben sie den totalen Durchblick. Vielleicht hat er noch vergessen zu erwähnen, dass werdene Väter hinterher nicht die sind, die mit den Pfunden zu kämpfen haben, auch wenn es manchmal so aussieht, als wenn er schwanger wäre.

    Langsam frage ich mich, welche Frau es geschafft hat, ein solches Bild in seinem Kopf festzusetzen.

    Warum bitte gibt es dann so viele dicke, unatraktive Männer? Also ich glaube, ich sehe und kenne die falschen Männer :-)))

    Oder bin ich so unnormal, weil ich trotz zwei Jobs schaffe (ein Vollzeitjob und ein 53 Stundenjob), es trotzdem schaffe 3 mal in der Woche ins Fitnessstudio zu gehe und das alles noch mit einer Gehbehinderung. Ach ja und das bisschen Haushalt erledigt sich auch von ganz alleine. Irgend etwas muss ich falsch machen, das Leben einer Frau scheint doch so bequem zu sein.
    Anders natürlich als das Leben eines armes Trainers, der dabei steht und zuschaut, wie die dicke Frau nur faul auf dem Fahrrad sitzt und liest.

    Herr Holm, ich bin froh, niemals in ihrem Fitnessstudio Mitglied werden zu müssen, bei diesem pauschaler Denkweise.

    Gruß Moni

  2. Kay sagt:

    Danke Moni für Deine Gegenmeinung – und natürlich die vielen Kommentare in den letzten Wochen! Ich habe die Diskussionen immer gern verfolgt!!!

Dein Kommentar

Kommentar absenden

*
= 5 + 5



More in Meinungen (25 of 48 articles)