3

“Zum Frühstück gab’s Fleischsalat, Käse, Nutella und Cola” (Interview)

Mein aktuelles Interviews dreht sich wieder rund um das Thema “Frühstück und Abnehmen“. In dieser kleinen Interview-Reihe ‘Essen am Morgen‘ beantworten mir treue Leser Fragen rund um das Thema “Essen am Morgen” in Verbindung mit Diäten, Abnehmen und gesunder Ernährung.

Dieses aktuelle Interviews rund um Abnehmen und Frühstück habe ich mit Henning (Bildquelle: Homepage/Screenshot) geführt – und freue mich, es nun veröffentlichen zu können. Also viel Spaß damit!

.
Lieber Henning, wie ist Dein bisheriger Weg beim Abnehmen? Wo kommst Du her, wo willst Du hin?

Steinig ist der Weg. Ich komme von drei Zentnern und will auf zwei. Zur Zeit geht es ganz gut dank Sport. Wegen einer OP kann ich aber die nächsten Wochen nicht trainieren und vor dem Ergebnis graut mir.

Thema Frühstück: Was isst Du am Morgen?

Wochentags eisern zwei Scheiben Vollkornbrot mit meist Geflügelprodukten oder Käse. Manchmal etwas Quark. Dazu selbstgemachte Limo (etwas Süßstoff, 1/3 Fruchtsaft, 2/3 Wasser, ein Spritzer Zitrone). Statt Butter Salatcreme mit 4,5 % Fett. Wochende wird geschlemmt: 2 Weissmehl-Brötchen (muss sein, für diese spezielle Sorte unseres Bäckers sterbe ich), magere Wurst und Schinken, 1 Ei, Käse, Lachs, kalorienreduzierter Fleischsalat, Insalata Caprese (schmeckt aber nur mit Büffelmozzarella), 1 Glas OAS (Orangen-Ananas-Saft, direkt gepresst). Nicht alles auf einmal, mal Dies mal Jenes. Als Zwischenmahlzeit meist ne Banane.

Was kam bei Dir früher auf den Frühstückstisch?

Siehe Wochenend-Variante. Dann aber mit fetter Wurst und tonnenweise Fleischsalat. Fetter Käse. Nutella. Cola.

Sport – vor oder nach dem Frühstück? Wie stehst Du dazu?

Lieber abends. Ich schlafe dann besser und mein Hungergefühl ist beherrschbarer. Danach ein Eiweiß-Drink, sonst nichts.

Was ist Dein Lieblingsrezept zum Frühstück?

Zurzeit Vollkornbrot mit Salatcreme, Salatblatt und 2 Scheiben Hähnchen in Aspik.

Was isst Deine Familie zum Frühstück? Wie arrangiert Ihr Euch am Frühstückstisch?

Meine Süße isst wochentags morgens 2 Vollkorntoasts mit Mozzarella überbacken. Und manchmal einen Teller Spaghetti nackt. Am Wochende das Gleiche wie ich.

Wenn Du “außer Haus” frühstücken musst – was und wo isst Du?

Ungern. Aber es gibt Bäckereien, die Vollkornbrötchen mit Salat und Ei belegt anbieten. Notfalls ein normal belegtes Brötchen.

Welche “Sünde” würdest Du früh gern wieder einmal begehen?

Frisches Bauernbrot mit Butter, Kalbsleberwurst, Tomaten, Spiegelei, Speck und ganz viel Schnittlauch.

Welche Erfahrungen hast Du noch beim Thema “Frühstück und Abnehmen” gemacht?

Es fällt mir erstaunlich leicht, wochentags vernünftig zu frühstücken. Am Wochenende geht es dagegen kaum. Schon gar nicht Sonntags, wo meist Brunch angesagt ist. Ich versuche dann, wenigstens den Rest des Tages zurückhaltender zu sein.

Lieber Henning, vielen Dank für dieses Interview!


Abnehmen und andere Themen

Teilen und weiterempfehlen

3 Kommentare zu "“Zum Frühstück gab’s Fleischsalat, Käse, Nutella und Cola” (Interview)"

  1. Henning sagt:

    Oh, was für ein schmeichelhaftes Foto von mir! Da hast Du ein ganz altes von mir erwischt, über 10 Jahre ist das her. Der Bart ist nun schlohweiß und die Backen tendieren in Richtung Füße. Aber sonst unterschreibe ich alles.

  2. Kay sagt:

    Stimmt! In Deinem Kommentar-Icon sieht man den Bart auch besser! Wenn ich’s noch ändern soll, sag einfach bescheid! LG Kay

  3. Moni sagt:

    Ich mache auch lieber Abends Sport, aus den gleichen Gründen…

Dein Kommentar

Kommentar absenden

*
= 4 + 0



More in Interviews (12 of 24 articles)