4

„Ich habe jahrelang mein Gewicht & meine Gesundheit ignoriert“ (Interview)

Hin und wieder treffe ich auf meiner Seite oder im Internet interessante Menschen, die gerade dabei sind abzunehmen oder schon gesund abgenommen haben. Wie vor wenigen Tagen Michael Reimann.

Er schaffte es, sein – wie er auf seinem Weblog schreibt – „sehr starkes Übergewicht (163 Kg)“ auf ein „Normalgewicht (ab unter 108 Kg)“ zu verringern. Und freundlicherweise hat er mir meine Fragen auch kurz und knapp beantwortet.

Hallo Michael, was ist die ganze Zeit bis zum Abnehmen schiefgelaufen? Ich habe jahrelang einfach mein Gewicht, meine Gesundheit und alle Visionen der Gesundheitswirtschaft vollkommen ignoriert.

Was sind Zeichen gewesen, an denen du gemerkt hast, dass Dein Gewicht steigt? Gute Frage: Ich habe das insgeheim in mir immer gewusst, aber halt ignoriert. Man hat so ein ungefähres Gefühl dafür, was man wiegt, aber leider trügt dieses Gefühl doch mächtig. Ich dachte immer, ich wiege so 130-140 Kilo, habe dann aber tatsächlich 163 Kilo gewogen. (Wahrscheinlich auch schon mal mehr!!)

Was war der Auslöser mit dem Abnehmen loszulegen? Kurz gesagt: Ein Vorfall in meiner näheren Umgebung hat mich bewogen, mein Essverhalten zu ändern. Wenn jemand aus Deinem direkten Umfeld krank wird, dann berührt Dich das mehr.

Was ist Dein Weg, gesund abzunehmen? Da steht viel in meinem Blog. Aber auf jeden Fall keine Diäten und/oder komerzielle Abnehmprodukte. Die taugen aus meiner Sicht alle nix.

Was hast Du bisher an Höhen und Tiefen erlebt? Es erfordert für mich eine enorme Disziplin, mich immer wieder daran zu erinnern, dass ich bei meinem „Programm“ bleiben muss. Aber ich habe mir das jetzt angewöhnt und damit fahre ich gut.

Wie gehts nun weiter? Es geht immer weiter, ich muss jetzt für den Rest meines Lebens – sofern ich gesund und schlank bleiben will – mich immer mit dem Essen auseinandersetzen und kann nicht alles gedankenverloren in mich reinstopfen.

Vielen Dank für das Interview!
6.3.11


Abnehmen und andere Themen

Teilen und weiterempfehlen

4 Kommentare zu "„Ich habe jahrelang mein Gewicht & meine Gesundheit ignoriert“ (Interview)"

  1. Ich finde jeder sollte auf sein Körper achten!

  2. Jens sagt:

    Toll wie Michael noch einmal die Kurve bekommen hat und angefangen hat abzunehmen.
    Viele Leute brauchen manchmal erst einen kleinen Anstoss oder ein Schicksalsschlag um etwas zu ändern.

    Der Wille etwas zu ändern zählt!

  3. Peter sagt:

    Das kann ich so bestätigen… ich habe auch jahrelang überflüssige Kilos mit mir rumgeschleppt und das alles zu Lasten meiner Gesundhei, bis ich mich für eine Veränderung entschied. Es war zwar nicht einfach und erforderte viel Disziplin, doch mit zunehmendem Erfolg fiel mir alles viel leichter und heute habe ich meinen Traumkörper und kann getrost an den Strand gehen, ohne die Blicke von allen auf mich zu spüren. Empfehlen kann ich auch das kostenlose E-Book unter http://traumkoerper-erreichen.schnell-fit-werden.com/, welches Wissen zu Ernährung, Training und Motivation vermittelt.
    Beste Grüße
    Peter

  4. Tapi sagt:

    Hallo,

    tolle Einstellung und toll, dass du dran bleiben willst! Ein Satz der mich seit zwei Jahren positiv beeindruckt und mir hilft der Ernährung und dem Sport treu zu bleiben lautet “ DEIN KÖRPER IST DEIN ZUHAUSE“ !!! Und da ist etwas wahres dran. Ich trainiere gerne zu Hause mit meinen eigenen Fitnessgeräten oder einfach nur mit meinem eigenen Körpergewicht. Außerdem ernähre ich mich seit diesen zwei Jahren ausschließlich vegan. Ich habe drei Kinder und konnte in dieser Zeit mein Gewicht von vor der Schwangerschaft wieder erreichen. Insgesamt habe ich 10 Kilo abgenommen und wiege nun 56 Kilo.

    Weiterhin viel Erfolg und Durchhaltevermögen

Dein Kommentar

Kommentar absenden

*
= 3 + 1