0

“Kaffee beeinflusst beim Abnehmen den Stoffwechsel positiv” (Gastbeitrag)

Kaffee und Abnehmen ist ein spannendes Thema, da gehen die Meinungen nicht zur beim Frühstück echt weit auseinander. Mir hat Kaffee beim Abnehmen sehr geholfen –  vor allem gegen den Heißhunger und ganz besonders, als ich beim Kaffee die Milch und den Zucker weggelassen habe ;)

Kaffee und Milch beim Abnehmen und einer Diät

Im Ernst: Ich habe vor einiger Zeit eine echte Kaffee-Expertin im Netz gefunden und sie um einen Gastbeitrag gebeten. Brigitte Scherzinger ist ihr Name und sie kennt sich seit Jahren mit gutem Kaffee aus. Ihr Meinungen zum Thema Geschmack, Abnehmen, Stoffwechsel und wie sie Nicht-Kaffee-Trinker überzeugen würde, lest ihr hier:

Hallo lieber Kay,

also vorweg muss ich mal sagen dass ich ja schon vor einiger Zeit auf deiner Seite rumgestöbert habe, und das ganz super toll finde was du da geleistet hast! Alle Achtung – Hut ab!

Ich habe mein ganzes Leben lang, durch den Bürojob, sehr viel Kaffee getrunken, so 10-15 Tassen täglich! Meistens Filterkaffee, dann aus den Vollautomaten. Kaffee in Kaffeehäusern u. Restaurant mochte ich noch nie. Zuletzt hatte ich eine Saeco, dann eine Jura und dann wieder eine Saeco, gefüllt mir Dallmayr, die steht aber nun nur noch als Deko in meiner Küche ;) Seit ich “meinen” Kaffee (OrganoGold) trinke, mag ich “normalen” Kaffee gar nicht mehr, hin u. wieder trink ich dann doch eine Tasse, um wiederum festzustellen, daß er nicht mehr schmeckt ;)

Kaffee ist eine Gewohnheit und eine Tradition. Ich trinke oft Kaffee statt Essen oder Wasser, weil er einfach gut schmeckt. Er bringt mehr Energie, wirkt stimmungsaufhellend, du findest “zu deiner Mitte”. Beeinflusst positiv die Schlafqualität, Wehwechen verschwinden, z.B. Magenprobleme, Verdauungsprobleme, Allergien, etc. Und Kaffee beeinflusst unseren Stoffwechsel und damit das Abnehmen so positiv, weil er den Körper entgiftet und mehr Sauerstoff ins Blut bringt.

Und ist der Stoffwechsel beim Abnehmen wird “richtiggestellt” habe ich beim Gewichtverlieren keine diversen Gusto und Heißhunger mehr und bin früher satt. Da ich mehr Energie habe, habe ich auch wieder zum Laufen angefangen, und zum ersten Mal in meinem Leben macht mir das so richtig Spaß.

Wie unterscheide ich guten von schlechtem Kaffee? Fair Trade, ist mir wichtig, der Geschmack natürlich und der für mich beste Kaffee ist gesunder Kaffee. Das würde ich auch jedem “Nicht-Kaffee-Trinker” sagen. Mehr noch: Ich würde ihm Kaffee, Kakao und grünen Tee anbieten, und sie ein paar Tage Probe trinken lassen, die positive Wirkung ist ja nach kürzester Zeit spürbar :)

Ich wünsche Dir noch einen schönen Tag und liebe Grüße
Brigitte


Abnehmen und andere Themen

Teilen und weiterempfehlen

Dein Kommentar

Kommentar absenden

*
= 3 + 8



More in Interviews (10 of 24 articles)