1

Lesertipp: Mit dem Dampfgarer ist fast alles möglich ;)

Besser kann ein Montagmorgen doch gar nicht starten, als mit einer so tollen Feedback-Mail von Simone: „Vielen Dank für die guten Tipps! Ich werde das Buch noch mehrmals lesen müssen, weil es so aufschlussreich ist.“ Da freue ich mich, wenn ich Simone beim Abnehmen helfen kann. So lässt es sich schön hell wach und positiv gestimmt in die Woche starten ;))) Vielen Dank, liebe Simone!

Spannend fand ich aber vor allem ihren Kochansatz! Denn Simone schwört vor allem beim Abnehmen auf das Kochen mit dem Dampfgarer. Damit kenne ich mich ja nun noch gar nicht so richtig aus… Daher würde mich mal interessieren, wer von euch damit schon Diät-Erfahrungen damit gemacht hat? Neugierig bin ich auf jeden Fall schon mal;)) So wie mich mich Simone mit ihrer Begeisterung angesteckt hat ;) Vor allem beim Abnehmen soll es wohl sehr gut sein, weil man damit auf zusätzliches Fett oder Öl verzichten kann. Das klingt echt gut! So ist eine Mahlzeit schnell und einfach um ein paar Kalorien ärmer ;)))

Low Carb essen

Extra für mich – als Dampf-Neuling – hat Simone auch gleich noch zwei Diät-Rezepte für die Kochalternative mitgeschickt. Die teile ich natürlich gern mit allen Dampfgarerbesitzer oder die, die es mal werden wollen ;) Lasst es euch schmecken!

Buntes Rührei:
1. 4 x Eiweiß, 1 x Eigelb mit frischen Pilzen, gekochten Schinken und etwas Paprika vermischen
2. 2 kleine Döschen von Kondensmilch mit 10 % Fettgehalt dazu
3. fettarmen Käse oben drauf
4. alles mit dem Dampfgarer kochen
5. reichhaltiges, aber kalorienarmes Frühstück genießen :)))

Harzer Roller auf Johannisbeermarmelade:
1. Beilage (ganze Pilze, rote Paprika, ein paar Mandeln) ca. 20 Minuten garen
2. im extra Gefäß zwei Harzer Roller (ohne Kümmel) auf Backalufolie legen
3. Harzer Roller für ca. fünf Minuten in den Dampfgarer (bis der Käse wegläuft ;))
4. darüber kalorienarme Johannisbeermarmelade gießen
5. ein Abendessen deluxe verspeisen ;)))

Natürlich freue ich mich über weitere interessante, am besten kalorienarme Rezepte für den Dampfgarer. Denn auch hier sind der Kreativität ja keine Grenzen gesetzt. Vielleicht wird das sogar mein Weihnachtsgeschenk dieses Jahr ;)

Lieben Dank nochmal Simone! Hier findest du im Gegenzug auch noch ein paar Rezepte und Tricks gegen Heißhunger, die mir beim Abnehmen geholfen haben. Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg und drück dir die Daumen beim Kampf gegen die Kilos! :)))

PS: Simone hatte mich auch noch gefragt, ob ich denn ein zweites Abnehm-Buch schreibe… Und tatsächlich hab ich mir das auch schon mal überlegt. Lust hätte ich auf jeden Fall! Was sagt ihr denn dazu? Gibt es etwas, was euch noch besonders interessieren würde? Ich bin für alle Ideen offen :)))

Bildquelle: www.sxc.hu/ Olga Zielinska


Abnehmen und andere Themen

Teilen und weiterempfehlen

1 Kommentar zu "Lesertipp: Mit dem Dampfgarer ist fast alles möglich ;)"

  1. Lili sagt:

    Ich war vom Dampfgaren ja auch immer sehr fasziniert. Da ich keinen Dampfgarer besitze, habe ich mir irgendwann Dampfgarbeutel für die Mikrowelle zugelegt, was ich schon nicht schlecht fand, aber noch nicht optimal. Jetzt habe ich einen Dampfaufsatz für den Thermomix und fröhne dem Dampfgaren in vollen Zügen!
    Lg,
    Lili

Dein Kommentar

Kommentar absenden

*
= 5 + 9