0

Mit LliD wird den Fettzellen der Abnehm-Kampf angesagt

Diät mit LLiD

Bekanntlich führen ja viele Wege nach Rom… So gibt es auch viele Diät- und Abnehm-Wege, sich endgültig von den Kilos zu verabschieden :) Blogger Michael hat es geschafft und zwar mit Hilfe der Initiative „Leichter Leben in Deutschland“ – kurz LliD. Und ich freue mich, dass mich Michael an seinen Erfahrungen teilhaben lässt.

Natürlich möchte ich euch die Infos auch nicht vorenthalten und widme daher meinen heutigen Blogbeitrag diesem spannenden Thema :))) Meine Diät-Methode ist, wie ihr ja wisst, Low Carb und darauf lasse ich auch nix kommen ;) Aber vielleicht ist LliD für einen von euch ja DER Weg, um die gesetzten Ziele zu erreichen?! Wer weiß das schon… Und immerhin kann ich diese Form der Diät oder Ernährungsweise schon einmal befürworten, weil sie viele Ansätze beinhaltet, die auch in der Low Carb-Ernährung eine große Rolle spielen!

Natürlich unterscheidet sich LliD dennoch von der Low Carb-Diät. Und zwar sind folgende Punkte nach LliD der Schlüssel zum Erfolg:

  • zwei „Zündungstage“ zu Beginn der Diät (kohlenhydratarm frühstücken und über den Tag Suppen oder andere bewährte „LliD-Zünderrezepte“ -> danach ist der Stoffwechsel umgestellt + der Hunger gestillt
  • drei Mahlzeiten am Tag
  • keine Zwischenmahlzeiten
  • nicht mehr als 60 Fettpunkte am Tag
  • statt Weißmehlprodukte nur noch Vollkornprodukte

Klingt erstmal nicht komplizierter als andere Diäten ;)) Alles in allem ist es das Ziel von LliD, den Stoffwechsel umzuprogrammieren = Abnehmen ohne Hungern! Das klingt meiner Meinung nach erst recht gut :)

Mit Diät Kürbissuppe das Abnehmen starten

Wie und wieso das funktionieren soll? Hier noch ein paar LliD-Hintergründe für die Wissenshungrigen unter euch:

Normales Essen und Trinken besteht aus viel Fett und großen Mengen Zucker, Stärke und Weißmehl. Diese sogenannten schnellen Kohlenhydrate verursachen die Ausschüttung des Hormones Insulin aus der Bauchspeicheldrüse. Insulin hat zwei Wirkungen, die ein Nachteil beim Abnehmen sind: Zum einen bekommen wir bei fallendem Insulinspiegel automatisch Hunger und zum anderen stellt Insulin unseren Stoffwechsel um auf Einlagerung – Abnehmen ist dadurch schwer bis unmöglich…

Also „einfach“ den Stoffwechsel wieder umprogrammieren und schon klappt’s auch mit dem Abnehmen :) Erfolgsgarantien gibt’s natürlich auch hier nicht…

Ich persönlich bin ja Verfechter von eher vielen kleinen Mahlzeiten als drei große am Tag. So habe ich eher das Gefühl, nicht hungern zu müssen. Aber auch hier verhält es sich, wie mit jedem anderen Abnehm-Ansatz: Jeder muss seine eigenen Erfahrungen machen und seinen Weg finden, der für ihn persönlich am besten passt! Ob LliD oder Low Carb – probiert es einfach aus ;) Und lasst mich gern an euren Erfahrungen teilhaben!

Und dir, Michael, danke ich sehr für deine Nachricht und wünsche dir viel Erfolg beim weiteren Pfunde purzeln lassen :)


Abnehmen und andere Themen

Teilen und weiterempfehlen

Dein Kommentar

Kommentar absenden

*
= 4 + 1