0

Täglich Wiegen beim Abnehmen?! Das sieht echt jeder anders!

Also ich halte seit 2 Monaten mein Gewicht ziemlich exakt (juhuuu!)… aber muss auch viel dafür tun… Sport, Ernährung weiter beibehalten und natürlich das täglich Wiegen… ja, Tag für Tag… Aber wie oft beim Abnehmen nun wirklich wiegen? Das ist eine Frage, die in Foren und bei Facebook immer wieder gestellt wird. Und ich habe zu dem Thema ja auch hin und wieder auf dem Blog schon mal etwas geschrieben.

Jeden Tag auf die Wage steigen?!

Zum Beispiel dieses:

„Tatsächlich ist die Waage für mich ein sehr wichtiger und treuer Begleiter beim Abnehmen gewesen – und heute beim Halten meines Gewichtes immer noch. Auch jetzt steige ich mindestens (!) einmal am Tag auf das liebgewonnene Meßgerät! Ich bin also ein absoluter Verfechter des täglichen Wiegens!“

Darauf habe ich natürlich viel Feeback und Meinungen von anderen, die gerade beim Abnehmen sind, Diäten probieren oder die verschiedensten Rezepte zum Abnehmen ausprobieren bekommen. Und musste (ja wollte) natürlich auch meine Meinung begründen:

„Und mit der Zeit bekommt man durch das tägliche Wiegen ein Gefühl für´s Abnehmen. Genau für das, was man am Tag davor gegessen oder an Sport getrieben hat. Also die Auswirkungen des eigenen Verhalten am Vortages kann ich am Morgen danach direkt (!) auf der Waage ablesen. Und den nun kommenden Tag danach handeln! Da ich das jeden Tag mache, kann ich ziemlich genau lernen (und habe es auch), was meinem Gewicht gut tut – und was nicht.“

Das das viele auch so sehen, freut mich. So schreiben Nicole und Diana auf Facebook zum Beispiel:

„Also ich gehe auch mindestens einmal am Tag auf die Waage! Ich brauch das einfach, um mich selbst zu überprüfen!!!“ bzw. „oh ja… ich brauch das auch mehrmals täglich… ;) … *daumenhoch*“

Das beim täglichen Wiegen natürlich auch die Meinungen auseinandergehen ist völlig klar. Stefania meint dazu:

Also meine persönliche Meinung: Vielleicht funktioniert das gut für Männer, doch bei Frauen ist das keine gut Idee – weil der Hormonhaushalt spielt eine grosse Rolle bei den Frauen, weil der Hormonhaushalt kann für kurze Zeit aus der Bahn geraten und schon haben Frauen 1 oder 2 Kilo mehr auf die Waage. Diese Gewichtsschwankungen (reine Wassereinlagerungen!) können einen ganz schön zu schaffen machen. Das ist täglich Wiegen frustierend und kann die Motivation senken.

und sie ergänzt ein wenig später:

Oder auch die Sache mit den Muskeln (Muskeln sind ja schwerer als Fett). Die Waage kann Dir anzeigen, dass Du zugenommen hast und Du verstehst die Welt nicht mehr, weil Du Dich an die Rezepte gehalten hast und Sport betrieben hast. Ich persönlich beobachte lieber meine Kleidung, ob sie lockerer sitzt oder ob ich den Gürtel enger schnallen muss… und auf die Waage gehe ich seltener rauf.

Was meint Ihr?
(Und wie ist es eigentlich bei The biggest Loser – wiegen die sich nicht auch jeden Tag?)


Abnehmen und andere Themen

Teilen und weiterempfehlen

Dein Kommentar

Kommentar absenden

*
= 4 + 4