9

Abnehmen mit Eiweiß: Mein Frühstücks-Ei-Trick half mir

Gesund abnehmen mit Eiweiss zum Frühstück

Mein „besonderer Trick“ zum schnellen Abnehmen betrifft das Frühstücks-Ei. Genauer das Eiweiss und das Abnehmen. Aber da muss ich etwas ausholen…

Ich esse – auch schon vor dem abnehmen – gern mal früh ein Ei, am Wochenende auch mal zwei, drei… Als ich nun so mitten im Abnehmen war, schaute ich mir die Kalorien eines ganz normalen Frühstücks-Ei genauer an. Und siehe da: Ein Ei hat in der Regel immerhin schon mal 95 kcal. Das ist bei zwei Eiern schon 190 kcal. Eine ganze Menge, wie ich fand. Denn ich hatte ja meinen Grundkonsum ja bei ca. 1500kcal am Tag angesetzt – bei drei Mahlzeiten sind das schon mal 500kcal pro Essen … und wenn ich beim Frühstück sagenhafte 200 abziehe (wohlgemerkt wegen 2 Eiern!) dann war mir das einfach zuviel. Sprich, ich war kaum satt, hatte aber schon 200kcal weg. Also überlegte ich mir eine Alternative…

Eierlos gesund und schnell abnehmen ging schon mal nicht nicht, weil ich es eben zu gern esse. Also schaute ich mir das Ei an sich mal näher an… :) Und ich fand heraus, dass das Eigelb den wirklich ungewöhnlich deutlich größten Kalorienanteil ausmachte… unglaubliche 73kcal. Ich konnte es kaum glauben, denn das bedeutete das nur wenige 22kcal auf das verbliebe Eiweiß fallen. Zum Abnehmen eine gute Zahl, wie sich noch rausstellen sollte.

Nun verglich ich mit meiner kleinen Küchenwaage die Menge an Eigelb mit der Menge an Eiweiß, die so ein Ei hat – und es war fast FiftyFifty. Aber: Sie Kalorienanzahl war extrem unterschiedlich.

Also begann ich mit folgendem Trick beim Abnehmen. Ich kochte mir ab sofort nicht mehr ein Ei, oder zwei. Ich kochte fünf oder sechs. Die schälte ich dann, schnitt oder riß sie auf – und löste das Eigelb einfach raus. Und legte es mit zu den Schalen (oder gab es demjenigen, der es am Tisch gern essen wollte ;) Ja, und dann hatte ich fünf, sechs leckere Eiweiß vor mir, die ich genüsslich mit Salz verzehrte.

Ich war super-satt danach. Und das Sättigungsgefühl hielt durch das pure Eiweiß auch extrem lang an. Und wenn ich nun sechs dieser Eiweiß zusammenrechne, dann komme ich auf 132kcal – und nicht wie bei zwei Eiern auf 190!

Also es war lecker, ich war satt, es hielt lange an und ich hatte mit sechs Eiern immer noch weniger Kalorien zu mir genommen, als mit zwei normalen. Tja, und seitdem mache ich das mit meiner eigenen kleinen Eiweiß-Diät immer so… (logischweise in Kombination mit anderen Frühstückszutaten, nicht allein nur sechs Eier ;) …

So macht Abnehmen mit Eiweiß zu Hause, auf Arbeit und auch unterwegs super satt und super Spaß!


Abnehmen und andere Themen

Teilen und weiterempfehlen

9 Kommentare zu "Abnehmen mit Eiweiß: Mein Frühstücks-Ei-Trick half mir"

  1. Layana Luan sagt:

    Hi,
    ich habe leider auch ein gewichtsproblem. Momentan wiege ich 105,7 kg von 112 kg ist schon ein bisschen was runter.

    Erst heute habe ich deinen Blog gefunden.
    Meine Frage ist: wenn man soviel EW pro Tag zu sich nimmt, ist es denn dann nciht schädlich für die Nieren o.ä.?

    LG

    Layana

    • Kay sagt:

      Hallo Layana,

      danke für deinen Kommentar :) Und Glückwunsch zu immerhin schon über 6 Kilo! Das ist doch schon ein toller Anfang und man soll sich ja über jeden noch so kleinen Schritt freuen! Das motiviert! :)))

      Zu deiner Frage:
      Also ich kann natürlich immer nur von mir sprechen und welche Erfahrungen ich beim Abnehmen gemacht habe. Und ich kann sagen, dass bei mir bisher keinerlei gesundheitliche Probleme oder Einschränkungen aufgetreten sind. Wie sich das bei anderen Menschen auswirkt, weiß ich natürlich nicht. Was ich noch sagen kann ist, dass Low Carb auch nicht “No Carb” bedeutet. Denn gänzlich auf Kohlenhydrate zu verzichten, hält man sicher nicht lange durch. Und ich habe mich eben für mehr Eiweiß entschieden, weil Fett aus meiner Sicht auch mehr Kalorien bedeutet. Wie gesagt, bei mir hat es gut funktioniert. Da muss aber jeder für sich seinen eigenen Weg finden…

      Ich hoffe, du findest deinen und drücke dir auf jeden Fall weiter die Daumen beim Abnehmen! :)

      Viele Grüße
      Kay

    • Michael1967 sagt:

      Hallo!
      Kurz zu meinen Erfahrungen. Ich hatte auch ein bisschen zu viel auf der Waage, und man riet mir zu einer eiweißreichen Diät (viel Quark, Joghurt, Putenfleisch, und viel Eier zwischendurch). Hat auf der Waage auch gut geklappt, aber mir fiel nach ein paar Wochen auf, dass meine T-Shirts schon nach kurzem Tragen und Waschen gleich „irgendwie“ nach Ammoniak rochen. Hab das mal im Nebensatz einem Freund erwähnt, der zufällig Heilpraktiker ist, und der meinte, das läge an zu viel Eiweiß in der Nahrung. Hab ihm dann meine „Diät“ gezeigt, die mir ein „anerkannter Fachmann“ zusammengestellt hat, da hat er nur die Hände überm Kopf zusammengeschlagen.
      Zu viel Eiweiß belastet die Nieren, das geht eine Weile gut, aber dann eben nicht mehr, der Körper versucht dann, sämtliche Schadstoffe irgendwie anders aus dem Körper zu bekommen, bei mir hat sich das durch den Geruch bemerkbar gemacht. Nach Absetzen der vielen Eier war auch gleich wieder alles im Lot, aber der Arzt meinte, zwei Wochen mehr, und ich hätte mich wohl von einer Niere dauerhaft verabschieden können.
      Insofern nur mein Rat: einfach mal die Eier versuchen, und wenn man an sich einen seltsamen Geruch feststellt, sofort (!) damit aufhören. Spätestens dann, ich halte sechs Eier/Eiweiße pro Tag für grundsätzlich zu viel …
      Aber das ist wie gesagt nur meine Erfahrung.

  2. Mr.X sagt:

    Hallo. Ich wiege jetzt 113kg und bin 1,84 groß. Mache regemäßig fitness. Ich habe nun viel Masse aufgebaut und möchte jetzt difinieren. Ich möchte gerne auf ca. 100 kg kommen. Wie kann ich das am besten durchführen?

  3. Kay sagt:

    Hallo Mr. X,

    das ist natürlich schwierig, dass hier so aus der Ferne zu beurteilen… :) Du sagst, du hast viel Masse aufgebaut – wahrscheinlich Muskeln, oder? Die wiegen natürlich schon mal eine ganze Menge. Ich habe vor allem Ausdauersport gemacht, um die überflüssigen Kilos zu verlieren. Und natürlich weniger Kalorien zu mir genommen, als ich am Tag verbraucht habe. Das ist eigentlich das ganze Geheimnis ;)))

    Wünsch dir viel Erfolg weiterhin!

    BG Kay

  4. Joey sagt:

    Hi, also das mit den Eiern kann ich nicht bestätigen. Ich trainiere 5-7x die Woche und esse regelmäßige 2-4x die Woche 1-3 hart gekochte Eier MIT dem Eigelb. Ich habe seit 01/2013 über 40 Kilo abgenommen. Also es funktioniert auch mit Eiern :D

    Frohes schaffen weiterhin ;)

  5. dennis sagt:

    hallo kay erstmal respekt für deine leistung und viel erfolg für die zukunft:-) jetzt zu meiner frage,ich wiege ungefähr 100 kg bei 1,75 cm ich möchte natürlich sehr gerne abnehmen aber versprühe immer wieder hungergefühle was könnte ich dagegen machen?gruß dennis

  6. Mike sagt:

    Guten Tag Kay

    Mich würde eine ehrliche Antwort sehr interessieren, und da Sie im gleichen Alter sind wie ich umso mehr:

    Wenn man so viel Gewicht verliert, von 125 kg auf 75 kg, also ganze 50 kg, wie sieht das nachher aus mit der Haut am Bauch? Hatten Sie Probleme wie sehr unstraffe, „gefaltete“ Haut, oder gar bis hin zu hängenden Hautlappen? Falls ja, was haben Sie dagegen gemacht?, wie sieht es heut aus?

    Mit grossem Interesse
    Mike

Dein Kommentar

Kommentar absenden

*
= 5 + 9