Allgemein

Low Carb Frühstück: Rezept für “Eiweiß im Glas”

Low Carb und Eiweiß gehören zusammen. Kohlenhydratarme Ernährung geht ohne Eiweiss in der Praxis auch gar nicht anders. Doch das ganz klassische “Gelbe” vom Ei einfach weglassen und sich von dem “Weißen” zu ernähren ist irgendwann natürlich schon etwas langweilig – und dann fehlen die Ideen.



Buch über das Abnehmen und meine Erfahrungen

Minus 50 Kilo in 9 Monaten - in meinem Buch schreibe ich
über meine Erfahrungen, echte Motivationen & die kleinen Tricks im Alltag.
PDF-Download Buch || PDF-Download Rezepte
 
 
 

Nach einem Brunch hatte ich eine gute Idee – ja fast schon ein Rezept ;) – zum Thema leckeres Eiweiß bei einem Low Carb Frühstück, die ich ausprobiert habe und nun weitergeben möchte. Denn so kommt in die Low Carb Ernährung ein bisschen Abwechslung an den Tisch. ;)

Low carb eiweiss

Im Grunde sind Zubereitung und Low Carb Rezept ganz einfach: Man nimmt ein etwas dickeres Glas. Darin werden zwei, drei Eiweiß ohne das Eigelb reingerührt. Dazu etwas Schinken kleinschneiden und drunter heben. Nun ein wenig frische Kräuter dazu – getrocknete gehen natürlich zur Not auch – und das ganze so würzen, wie es beliebt.

Dann einen tiefen Topf mit Wasser zu Kochen bringen und vorher natürlich unser kleines Low Carb Frühstück hineinstellen, sonst besteht die reale Gefahr, dass das Glas platzt. Ja, und jetzt heisst es: Kochen lassen, abwarten und die kohlenhydratarme Vorfreude genießen :))

Da die Hitze durch das dicke Glas bis zur Mitte des Eiweiß durchdringen muss, dauert das ganze auch ein wenig länger als ein normales Ei zum Frühstück. Aber nach circa zehn Minuten ist unser kleines Low Carb Rezept im Glas fertig.

Nun beim Rausheben aus dem Wasserbad etwas aufpassen, weil heiss und ein wenig abkühlen lassen – dann schmecken lassen. ;)

Dieses Low Carb Frühstück kommt bei meiner Familie sehr gut an, für Frau und Kind lasse ich das Eigelb natürlich drin, die beide können es auch vertragen. ;)) So hat jeder am Frühstückstisch das selbe stehen – der eine kohlenhydratarm und reich an Eiweiss in schöner Low Carb Tradition und die anderen ein klassisches Ei in neuer und schöner Form… Idee und Rezept kommen bei allen Beteiligten gut an!

Also meine Empfehlung für ein einfaches und schnelles Low Carb Frühstück, das in jedem Fall ein Hingucker ist, einfache Zubereitung und Rezept beinhaltet und zudem lecker schmeckt: “Eiweiß mit Schinken und frischen Kräutern im Glas!”

Weitere Artikel:
Buch über das Abnehmen und meine Erfahrungen

Minus 50 Kilo in 9 Monaten - in meinem Buch schreibe ich
über meine Erfahrungen, echte Motivationen & die kleinen Tricks im Alltag.
PDF-Download Buch || PDF-Download Rezepte
 
 
 

Wer in ich? Und warum schreibe ich hier? Kay "Minus50", geb. 1973, Größe: 1,69m, Anfang: 125 Kilo, Endgewicht: 75 Kilo, minus 50 Kilo, Zeit: 9 Monate | In meinem Blog erzähle ich, wie ich in 9 Monaten 50 Kilo abgenommen habe.
     


 

2 Kommentare

  1. Der Kaloriendichte wegen – ein Ei hat circa 95kcal und zwei Drittel stecken im Eigelb. Ich kann also mehr Eiweiss bei der gleichen Kalorienmenge essen… und wenn ich soviel Eiweiss nicht schaffe, dann spare ich sogar noch Kalorien. Ist also ein Kalorien-Ding.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Show Buttons
Hide Buttons