Allgemein

Low Carb: Tipps zum Ernährungs-/Essensplan von Lars

Ich bekommen ja durch den Blog und Facebook immer wieder Fragen zum Thema schnell abnehmen, Ernährung umstellen, Kohlenhydrate, Sport, gesundes Frühstück und  – aber vor allem eben gesund abnehmen mit Low Carb. Ohne Kohlenhydrate sich zu ernähren (…beziehungsweise, das ist ja falsch ‘ohne Kohlenhydrate’. Es sind bei Low Carb ja eben nur ‘Low’ Carb – also wenig Kohlenhydrate) Also nochmal: Sich mit wenig Kohlenhydraten zu gesund zu ernähren, um dann abzunehmen und schlank zu werden/bleiben, dazu kommen die meisten Fragen.



Buch über das Abnehmen und meine Erfahrungen

Minus 50 Kilo in 9 Monaten - in meinem Buch schreibe ich
über meine Erfahrungen, echte Motivationen & die kleinen Tricks im Alltag.
PDF-Download Buch || PDF-Download Rezepte
 
 
 

Low Carb: Tipps zum Ernährungs-/Essensplan von Lars

Beachtet in diesem Zusammenhang bitte: Ich beantworte Mails gern direkt im Blog, gerade wenn meine anderen Leser Eure Fragen rund um Low Carb Diät, gesund Abnehmen, Ernährung umstellen interessant finden könnten. Wenn Ihr dies nicht wollt, schreibt es in Eure Mail deutlich mit rein! Die vollen Namen nehme ich natürlich nie mit rein – außer ihr wollt es oder ihr wollt auch eine Verlinkung auf Euer Profil oder Euren Blog. Vielleicht ja sogar auch zu Themen wie Abnehmen oder Low Carb. Also schreibt mir!

Geschrieben hat mir auch Lars. Seine Frage zur Ernährung kam über Facebook (bitte mich dort einfach ‘adden’, dann bekommt Ihr auch regelmäßig alle Beiträge aus dem Blog gepostet). Lars schreibt:

Ich habe eine einfache Frage, die du bestimmt schon an die fünfhundert mal beantwortet hast: Wie hast du während deiner Gewichtsminimierung gegessen? Denn momentan sieht es bei mir so aus: 7.00: Scheibe Toast, höchstens noch nen Cappucino. Bis 15.00 Arbeit: Dann meistens sowas wie Nudeln weil ich den Tag über kaum was esse und gut Hunger habe. Abends um 18.00 dann nochmal warmes Essen von Muttern. Mittlerweile esse ich danach schon nichts mehr, und trinke so gut es geht nur noch Wasser. Ich selbst wiege 115Kg bei einer Größe von 1.96 Metern. Du siehst, das sind knapp 20 Kilo zu viel. Habe in letzter Zeit auch angefangen Dienstag abends Sport zu machen, und versuche so oft wie möglich raus an die frische Luft zu gehen. Ich bin leider Gottes den ganzen Tag am PC, was wohl nicht wenig zu meiner Statur beigetragen hat. Noch vor 3 Jahren war ich körperlich sehr fit. Dieses Ziel habe ich wieder vor Augen.”

Also fangen wir mal an: Da ich mit Low Carb sehr sehr gute Erfahrungen beim Abnehmen gemacht habe, würde ich mal alle Punkte aus Deiner Mail aufschreiben, die aus meiner Sicht zuviele Kohlenhydrate haben, also nicht Low Carb sind – und die wir einfach ersetzen können: Toast = kein Low Carb, Cappuccino = zuviel Zucker, zuviel Milch = kein Low Carb, Nudeln = fast nur Kohlenhydrate = never Low Carb, warmes Essen von Muttern (klingt nach Kartoffeln, Klößen & Co sowie Butter und Soßen & “gutes” Fleisch.) = viele Kohlenhydrate, viel Fett = absolut kein Low Carb. Das ist aber nur sehr sehr oberflächlich von mir beobachtet.

Zur Lösung beziehungsweise zum Ansatz einer Diät, um mit Low Carb und wenig Kohlenhydraten abzunehmen, geht es etwas tiefer rein. Rechne mal Deinen “Grundumsatz” aus… dafür gibt es Rechner im Netz, die Größe, Alter, Gewicht, Bewegung, etc mit einfließen lassen. Dann hast Du eine einzige Zahl! Die fest notieren! Super dick an den Kühlschrank schreiben! Und dann mal einen Tag lang alle Kalorien Deines nicht optimalen Low Carb Essens aufschreiben. Ganz konsequent einen Tag lang, jede Kalorie. Steht meist auf den Verpackungen drauf oder findest Du auch im Netz Tabellen. Und Du wirst absolut überrascht sein, wie weit beide Zahlen (Ist und Soll) voneinander abweichen.

Und wenn ich es jetzt mal extrem überspitze (also nicht wörtlich nehmen), legt sich jede Kalorie über Deinem Grundumsatz langsam aber sicher auf die Hüften. Jeden Tag, jede Woche ein wenig mehr.

Lösung: Erstmal natürlich mehr Sport, um die Zahl Richtung Grundumsatz zu senken (hat noch nix mit Low Carb und Kohlenhydraten zu tun, ist bei jeder Diät, bei jeder Ernährungsumstellung, bei jedem Essensplan genauso wichtig, wenn man abnehmen will). Und anders essen (NICHT HUNGERN!). Das bedeutet: Nur die kalorienreichen Sachen meist mit Kohlenhydraten durch eiweißhaltiges Essen mit sehr wenig Kohlenhydraten (Low Carb eben) austauschen. Dann ist man satt, deutlich länger satt und kommt unter den Grundumsatz – und dann kann das eigentlichen Abnehmen losgehen!

Klingt alles einfach und logisch – ist es auch. Low Carb erfordert aber ein wenig Disziplin. Aber das Abnehmen ohne viele Kohlenhydrate leicht ist, hat ja keiner gesagt… :))

Weitere Artikel:
Buch über das Abnehmen und meine Erfahrungen

Minus 50 Kilo in 9 Monaten - in meinem Buch schreibe ich
über meine Erfahrungen, echte Motivationen & die kleinen Tricks im Alltag.
PDF-Download Buch || PDF-Download Rezepte
 
 
 

Wer in ich? Und warum schreibe ich hier? Kay "Minus50", geb. 1973, Größe: 1,69m, Anfang: 125 Kilo, Endgewicht: 75 Kilo, minus 50 Kilo, Zeit: 9 Monate | In meinem Blog erzähle ich, wie ich in 9 Monaten 50 Kilo abgenommen habe.
     


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Show Buttons
Hide Buttons