Allgemein

Lieber Obst oder Gemüse beim Abnehmen? Eine einfache Rechnung!

Sabine fragt bei Facebook zum Thema Abnehmen & Obst:



Buch über das Abnehmen und meine Erfahrungen

Minus 50 Kilo in 9 Monaten - in meinem Buch schreibe ich
über meine Erfahrungen, echte Motivationen & die kleinen Tricks im Alltag.
PDF-Download Buch || PDF-Download Rezepte
 
 
 

Was ist mit Obst? Weintrauben, Apfel, Orangen ect.? Abgesehen von abends? Und was esst ihr so an Gemüse?

Und weil ich mir dazu schon so einige Gedanken gemacht habe und während meiner Diät auch viel über Kalorien gelernt habe, nun meine Antwort:

Liebe Sabine! Meine Empfehlung, wenn Du Kalorien sparen willst: Nimm lieber Gemüse statt Obst – wegen dem Fruchtzucker. So hat ein normaler Apfel zwischen 80 und 90 kcal. Die gleiche Menge Gemüse – und da ist die Sorte fast egal – hat nicht mal die Hälfte davon. Manchmal sogar noch viel weniger Kalorien.

Auch das Obst in kleinen Portionen schön über den Tag zu verteilen, bringt beim Abnehmen nicht so viel wie Gemüse. Denn auch wenn Du das Obst über den Tag verteilst, nimmst Du die Kalorien ja aus dem Fruchtzucker auf – eben nur verteilt.

Das soll jetzt nicht so klingen, als ob Obst nicht gut für den Körper wäre. Das Obst ist und bleibt gesund, streitet tatsächlich keiner ab. Aber nun geht es ja darum, abnehmen zu wollen. Auch wenn es um gesundes Gewicht verlieren geht. Also: Ja, Obst ist gesund. Aber für´s Abnehmen brauchst Du ja eine entweder weniger Kalorienzunahme beim Essen oder mehr Kalorienabnahme durch Bewegung, also Sport. Und wenn Du (Frucht)-Zucker im Obst zu Dir nimmst, nimmt Du auch mehr Kalorien dazu. Beim Gemüse sind es bei der gleichen Menge an Essen deutlich weniger Kalorien.

Ist eigentlich ‘ne ganz einfache Rechnung… – mit einer logischen Schlussfolgerung: Lieber mehr Gemüse als mehr Obst. Auch wenn beides sehr gesund ist :))

ps: Nochmal was zum Obst und den Kalorien – zur Not und wenn der fiese Heißhunger kommt, greife aber bitte immer lieber zu Obst als zu Süßigkeiten… ;) Die haben ja viel mehr Zucker und Fette… ;)) Also ich esse Abends vor dem Fernseher lieber einen (sauren!) Apfel, den ich mir in kleine Spalten schneide. So geht der Heuißhunger durch das Obst und den Fruchtzucker weg und ich habe was gesünders zu knabbern als Schokolade oder Chips. Habe aber auch schon Gemüstesticks und ‘ne Möhre vor dem TV “geschnurpst” – wenn die frisch und knackig sind, echt lecker!

Weitere Artikel:
Buch über das Abnehmen und meine Erfahrungen

Minus 50 Kilo in 9 Monaten - in meinem Buch schreibe ich
über meine Erfahrungen, echte Motivationen & die kleinen Tricks im Alltag.
PDF-Download Buch || PDF-Download Rezepte
 
 
 

Wer in ich? Und warum schreibe ich hier? Kay "Minus50", geb. 1973, Größe: 1,69m, Anfang: 125 Kilo, Endgewicht: 75 Kilo, minus 50 Kilo, Zeit: 9 Monate | In meinem Blog erzähle ich, wie ich in 9 Monaten 50 Kilo abgenommen habe.
     


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Show Buttons
Hide Buttons