Allgemein

Schnell abnehmen mit Sport? Bitte ganz langsam!

Stammleserin Nina schreibt mir zum Thema “Schnell abnehmen mit Sport” gerade folgende Zeilen als Kommentar (Danke dafür!) – und da will ich doch prompt drauf reagieren… ;))



Bekannt aus SAT.1 Frühstücksfernsehen... FOCUS... RTL Punkt 12... BILD ...

Buch über das Abnehmen und meine Erfahrungen

Ich habe 50 Kilo abgenommen - in meinem E-Book/PDF (perfekt fürs Handy) lest Ihr,
wie Ihr es ohne Hunger schafft + meine besten Rezepte + viele Tricks + Tipps!
Download Buch (nur 9,95€ Paypal) || Download Rezepte (2,99€ Paypal)

 

… Meine Frage ist: Wie war Dein Sportpensum. Hast Du Muskelmasse aufgebaut? Du siehst auf dem Bild sehr abgehungert und schlaksig aus… ist nicht böse… aber ein bissel’ breit sollte ein Kerl schon sein…

Ich habe viel Ausdauersport gemacht. Aber alles im Fitness-Studio – weil ich mir dort selber in “kontrolliert konstanter Umgebung” eine verhältnismäßig niedrige, aber vor allem gleichbleibende Belastung des Körpers “garantieren” konnte.

Da waren vor allem Fahrrad (Liegerad) fahren, weil man da auch mal über die gesamte Zeit über sich mit Buch lesen und Musik hören ablenken konnte – und so auch die nötige Motivation beim Sport und dem entsprechenden Durchhalten holt.

Und viel Sport auf dem Laufband. Hier aber kein Rennen oder Joggen – sondern Walken. Mit Steigung und sehr schnellem Schritt – aber eben Walken, Gehen bzw. der Sport im Studio war ja fast wie ständig und lange Zeit bergauf laufen. Also Ausdauersport wie gesagt.

Dazu ein wenig Muskelaufbau, aber nicht zu viel. Ich wollte ja durch den Sport viel Gewicht verlieren. Was ja auch funktionierte (in Verbindung mit der Umstellung der Ernährung)… ;) Fazit: Sport ja, aber für`s Abnehmen keinen Stress beim Sport sondern gemächlich aber dafür sehr lange und ausdauernd.

Weitere Artikel:

Bekannt aus SAT.1 Frühstücksfernsehen... FOCUS... RTL Punkt 12... BILD ...

Buch über das Abnehmen und meine Erfahrungen

Ich habe 50 Kilo abgenommen - in meinem E-Book/PDF (perfekt fürs Handy) lest Ihr,
wie Ihr es ohne Hunger schafft + meine besten Rezepte + viele Tricks + Tipps!
Download Buch (nur 9,95€ Paypal) || Download Rezepte (2,99€ Paypal)


Wer in ich? Und warum schreibe ich hier? Kay "Minus50", geb. 1973, Größe: 1,69m, Anfang: 125 Kilo, Endgewicht: 75 Kilo, minus 50 Kilo, Zeit: 9 Monate | In meinem Blog erzähle ich, wie ich in 9 Monaten 50 Kilo abgenommen habe.
     


 

2 Kommentare

  1. Kraftsport ist sehr nützlich beim Fettabbau, denn umso mehr Muskeln man hat, umso mehr Energie wird verbraucht!
    Dabei reichen schon 3 mal 20min in der Woche. Das in Kombination mit Ausdauersport und einer kalorienarmen und Eiweißreichen Ernährung, so wie viele Vitamine und Mineralien GARANTIEREN den Verlust von Fett.

    Zuckerfreie Grüße

    Iens

  2. Hallo Kay,

    sehr gut, danke für den Artikel. Wobei ich denke, mit mehr Muskelabufbau und weniger Cardio/Ausdauer – soweit vieler Experten – ist die Fettverbrennung größer, da man den Grundumsatz steigert.
    Aller Achtung, in 6 Monaten 50 Kg!!! WOW!
    Ein anderer Punkt ist, was so in den Abnehm-Kreisen sehr häufig kursiert:Sport soll nur ca. 20-30% am Abnehmen beteiligt sein. Der Rest soll Ernährung und sonstige Gewohnheiten sein.
    Ich wäre an Deiner Meinung sehr interessiert! Danke!
    HG
    Toni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.