Allgemein

Tipp gegen Heißhunger beim Abnehmen: Gummibärchen auf dem Schrank!

Süßigkeiten in einer Diät werden oft verteufelt. Und tatsächlich haben sie alleine schon durch den Zucker viele Kalorien. Da ist nix mit Low Carb oder kalorienreduzierter Ernährung. Aber jetzt kommt mein großes Aber…



Buch über das Abnehmen und meine Erfahrungen

Minus 50 Kilo in 9 Monaten - in meinem Buch schreibe ich
über meine Erfahrungen, echte Motivationen & die kleinen Tricks im Alltag.
PDF-Download Buch || PDF-Download Rezepte
 
 
 

…denn manchmal – gerade um Heißhunger und entsprechende Attacken vorzubeugen – kommt man an den süßen Sachen einfach nicht vorbei. Dass dabei Gummibärchen aus meiner Sicht oftmals die bessere Alternative sind, werde ich in einem anderen Beitrag nochmal näher ausführen…

heißhunger_suesses_heißhungerattacken_abnehmen

Also gehen wir einfach mal davon aus, das Gummibärchen bei Abnehmen & Diäten besser sind – doch wenn ich eine ganze Packung Gummibärchen esse, kann ich dennoch nicht gesund abnehmen. Daher gehen auch bei einer Diät immer nur wenige diese kleinen bunten Tiere aus Gelantine. Wenn jetzt aber mitten im Abnehmen der Heißhunger auf Süßes kommt, müssen wir dennoch vorbereitet sein… ;) Und aus meiner Sicht geht das besonders gut mit einem Trick – und der sieht wie folgt aus…

Wer abnehmen will und sich gerade in einer Diät befindet kauft sich nun aus erwähnten Gründen eine Packung leckerer Gummibärchen oder Schaumgummi oder anderes süßes Getier aus Gelantine. Nach dem Einkaufen bin ich dann gleich nach Hause gegangen und habe die Tüte mit den Gummibärchen noch vor einer Heißhunger-Attacke direkt aufgemacht. Auch wenn ich jetzt eben keinen Heißhunger darauf hatte.

Ich habe dann eines dieser leckeren Teilchen gegessen – und den Rest in eine Schale gekippt… Und jetzt? Jetzt habe ich das Ganze auf einen Schrank gestellt. Warum? Erstens weil die Gummibärchen außer Sichtweite waren – und viel wichtiger: Weil die Tiere dann mit jedem Tag da oben immer härter wurden.

Der Schaumstoff wird also fester und die Gummibärchen härter und härter… Und das ist fürs Abnehmen und gegen den Heißhunger genau richtig – denn wenn jetzt mal der Süßigkeiten-Flash kommt und man auf den Schrank zu den Gummibärchen greift, dann kann man gar nicht die ganze Packung auf einmal essen oder in sich rein stopfen, sondern die Gummibären nur Stück für Stück ganz langsam essen – weil sie nämlich hart sind. So hart, dass man sie sogar wie ein Bonbon lutschen kann. Und so hält ein einziges Gummibärchen ewig lange im Mund, stoppt den Heißhunger auf Süßes und hat für sich betrachtet extrem wenige Kalorien. Dann kann man davon auch mal zwei oder drei essen… – aber eben nicht die ganze Packung Gummibärchen… ;))

Und weil die natürlich nach dem Einkauf auch nicht innerhalb einer Woche so hart werden, habe ich immer zwei, drei verschiedene Packungen auf den Schränken verteilt, die dann über die Wochen hinweg zu schönen harten Gummibären werden – und durch das “harte” Ausbremsen den Heißhungers das gesund Abnehmen und jede Diät unterstützen.

Viel Spaß beim Kauen und dem Kampf gegen den Heißhunger! ;)

Weitere Artikel:
Buch über das Abnehmen und meine Erfahrungen

Minus 50 Kilo in 9 Monaten - in meinem Buch schreibe ich
über meine Erfahrungen, echte Motivationen & die kleinen Tricks im Alltag.
PDF-Download Buch || PDF-Download Rezepte
 
 
 

Wer in ich? Und warum schreibe ich hier? Kay "Minus50", geb. 1973, Größe: 1,69m, Anfang: 125 Kilo, Endgewicht: 75 Kilo, minus 50 Kilo, Zeit: 9 Monate | In meinem Blog erzähle ich, wie ich in 9 Monaten 50 Kilo abgenommen habe.
     


 

Ein Kommentar

  1. Also, das ist eine echt geniale Idee. Vielleicht ist ja nie nur ein Päckchen genug, aber bestimmt besser als nichts, nicht wahr? Ich werde das unbedingt ausprobieren, danke dir!
    Grüße, Mel!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Show Buttons
Hide Buttons