Allgemein

Wolfram: “Ich habe in der Vergangenheit das Frühstück ausgelassen und später um so mehr ‘zugeschlagen'”

Mein aktuelles Interviews dreht sich wieder rund um das Thema “Frühstück und Abnehmen“. In dieser kleinen Interview-Reihe beantworten mir treue Leser Fragen rund um das Thema “Essen am Morgen” in Verbindung mit Diäten, Abnehmen und gesunder Ernährung.



Buch über das Abnehmen und meine Erfahrungen

Minus 50 Kilo in 9 Monaten - in meinem Buch schreibe ich
über meine Erfahrungen, echte Motivationen & die kleinen Tricks im Alltag.
PDF-Download Buch || PDF-Download Rezepte
 
 
 

Dieses Interviews rund um Abnehmen und Frühstück habe ich mit Wolfram geführt – und freue mich, es nun veröffentlichen zu können. Also viel Spaß damit!

Interview

Wie ist Dein bisheriger Weg beim Abnehmen? Wo kommst Du her, wo willst Du hin?

Ich hatte (bei einer Grösse von 182cm) im Oktober 2011 die 100 KG Grenze überschritten (da war ich zum Jahreswechsel 2000 schon mal) und habe mich entschlossen, wieder mal etwas zu tun, um abzunehmen. Am 6. November 2011 war der New York Marathon. Ich hab mich an diesem Tag spontan entschlossen, beim nächsten New York Marathon im November 2012 mitzulaufen. Das geht natürlich nicht mit 100 KG! Mein Ziel war es deshalb, im November 2012 unter 80 KG zu sein.

Thema Frühstück: Was isst Du am Morgen?

Ich bin eigentlich kein grosser “Frühstücker”. In der Regel ein Frucht/Nuss Müsli. Am Wochenende 1-2 Brötchen mit Honig oder Marmelade.

Was kam bei Dir früher auf den Frühstückstisch?

Früher auch öfter mal Schinken oder andere Wurst aufs Brötchen. Darauf verzichte ich inzwischen.

Sport – vor oder nach dem Frühstück? Wie stehst Du dazu?

Ideal ist der Sport vor dem Frühstück. Vor allem, wenn es um Ausdauersport (ich jogge inzwischen wieder sehr häufig) geht, ist das ideal, da dadurch der Stoffwechsel besser angekurbelt wird, als wenn man schon etwas gegessen hat.

Was ist Dein Lieblingsrezept zum Frühstück?

Da habe ich kein spezielles Rezept.

Was isst Deine Familie zum Frühstück? Wie arrangiert Ihr Euch am Frühstückstisch?

Bin derzeit Single.

Wenn Du “außer Haus” frühstücken musst – was und wo isst Du?

Oft im Hotel. Da dann (bisher zumindest) immer zuviel und fast von allem (inkl. Rührei, gebratene Würstchen und Speck). Es fällt mir leider sehr schwer, mich bei einem Frühstücksbuffet zurück zu halten.

Welche “Sünde” würdest Du früh gern wieder einmal begehen?

Siehe letzte Frage: Frühstücksbuffet ;-)

Welche Erfahrungen hast Du noch beim Thema “Frühstück und Abnehmen” gemacht?

Dass ich oft in der Vergangenheit das Frühstück ausgelassen habe und danch dann später um so mehr “zugeschlagen” habe. Das werde ich künftig versuchen, zu vermeiden.

Vielen Dank für dieses Interview!

——
ps: Wollt Ihr auch ein kurzes Interview zu diesem Thema geben, dann beantwortet hier
meine Fragen rund um’s Frühstück – ich veröffentliche es gern!
——

Weitere Artikel:
Buch über das Abnehmen und meine Erfahrungen

Minus 50 Kilo in 9 Monaten - in meinem Buch schreibe ich
über meine Erfahrungen, echte Motivationen & die kleinen Tricks im Alltag.
PDF-Download Buch || PDF-Download Rezepte
 
 
 

Wer in ich? Und warum schreibe ich hier? Kay "Minus50", geb. 1973, Größe: 1,69m, Anfang: 125 Kilo, Endgewicht: 75 Kilo, minus 50 Kilo, Zeit: 9 Monate | In meinem Blog erzähle ich, wie ich in 9 Monaten 50 Kilo abgenommen habe.
     


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Show Buttons
Hide Buttons