Allgemein

Beim Abnehmen ein Eis im Sommer? Gefrorener Joghurt ist eine Alternative!

Auch wenn es das Wetter dazu nicht gerade einlädt, aber manchmal hat man echt Lust auf ein kleines Eis. Ob am Nachmittag – wie bei mir heute – oder einfach weil die Temperaturen einen dazu einladen, ein Eis geht immer. Auch beim Abnehmen? Ja, auch beim Abnehmen! Man muss nur wissen, wie die Alternativen zu den Zucker- und Fettschleudern aus dem Supermarkt sind.



Bekannt aus SAT.1 Frühstücksfernsehen... FOCUS... RTL Punkt 12... BILD ...

Buch über das Abnehmen und meine Erfahrungen

Ich habe 50 Kilo abgenommen - in meinem E-Book/PDF (perfekt fürs Handy) lest Ihr,
wie Ihr es ohne Hunger schafft + meine besten Rezepte + viele Tricks + Tipps!
Download Buch (nur 9,95€ Paypal) || Download Rezepte (2,99€ Paypal)

 

Was die cremigen Super-Eissorten betrift, habe ich mir echt schon abgewöhnt, solche im Gefrierschrank zu haben. Auch die “Light”-Varianten sind nicht immer das was sie versprechen – obwohl einige von ihnen ganz schön weit runterkommen was Fett-, Zucker- und damit Kalorienmengen betrift. Das muss jeder für sich selber entscheiden, wenn der die Verpackung mal auf den Kopf stellt, ob die Light-Eis-Varianten ihm “light” genug sind.

Joghurt Eis beim Abnehmen und einer Diät

Mein Favorit ist aber ein anderer: Ich schnappe mir bei absoluten Eis-Hunger (“cooles” Wortspiel zum Heisshunger, hihi) einen Diät-Joghurt. Einige davon haben ja echt nur 50 Kalorien pro Becher. Und den stelle ich dann in den Gefrierschrank. Für ein schönes immer noch cremiges “Eis” genügen dann 10 bis 15 Minuten und der Schmauss kann los gehen.

Und desto länge der Becher im Gefrierschrank ist, desto fester wird auch das Joghurt-Eis. Das hat vor allem einen Vorteil – man kann im Zweifelsfall gar nicht so schnell und so viel Eis essen, wie es der Appetit gerade “verlangt”, weil das Eis einfach zu lange drin war und damit recht hart ist. Echt gut in manchen Situationen.

Ich mag aber eher die 10-Minuten-Version, die ist recht cremig und erinnert stark an ein gutes Eis aus dem Supermarkt oder dem Eisladen. Daumen hoch!

Weitere Artikel:

Bekannt aus SAT.1 Frühstücksfernsehen... FOCUS... RTL Punkt 12... BILD ...

Buch über das Abnehmen und meine Erfahrungen

Ich habe 50 Kilo abgenommen - in meinem E-Book/PDF (perfekt fürs Handy) lest Ihr,
wie Ihr es ohne Hunger schafft + meine besten Rezepte + viele Tricks + Tipps!
Download Buch (nur 9,95€ Paypal) || Download Rezepte (2,99€ Paypal)


Wer in ich? Und warum schreibe ich hier? Kay "Minus50", geb. 1973, Größe: 1,69m, Anfang: 125 Kilo, Endgewicht: 75 Kilo, minus 50 Kilo, Zeit: 9 Monate | In meinem Blog erzähle ich, wie ich in 9 Monaten 50 Kilo abgenommen habe.
     


 

6 Kommentare

  1. Sorry, Kay, aber das geht gar nicht!
    Schon das Joghurteis aus der Eisdiele ist schrecklich. Viel zu säuerlich (was gerne durch noch mehr Zuckerzusatz überspielt wird). Es ist einfach kein Ersatz für ein cremiges Sahneeis. Ich verzichte trotzdem nicht darauf. Es muss ja nicht jeden Tag eines sein. Aber ein- bis zweimal im Monat gönne ich mir eine gute Dreikugelportion beim Icedealer meines Vertrauens. Ich halte es mit Dr. Schweinbenz: Letztendlich zählt die Gesamtbilanz von Kalorienzufuhr und -verbrauch. In diesem Zeitraum und mit ordentlich Sport spielt dann eine Sünde keine Rolle mehr, sei es Eis, Schokolade oder ne Sahnetorte. Der Erfolg gibt mir recht: in vier Monaten trotzdem 20 Kilo abgenommen.

    1. Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden, oder? ;))) Ich stimme dir natürlich zu, das ein Joghurt-Eis nicht gegen ein Traum-Sahne-Eis aus der Eisdiele – womöglich noch orinigal italienisch – ankommt… ;) Und ich gebe dir auch vollkommen Recht, dass der tägliche Kalorienbedarf eine wichtige Rolle dabei spielt. Liegt man sowieso drunter, kann man sich die ein oder andere Sünde wirklich erlauben. Denn gerade die sind es ja auch, die das Leben letztlich auch lebenswert machen ;)) Das wollte ich hier auch gar nicht ausschließen….

      Mir aber schmeckt das Joghurteis sogar sehr gut und es ist eine einfache Möglichkeit mehr, beim Abnehmen neue Tricks auszuprobieren, um nicht in die Kalorienfalle bzw. Eisidiele zu tapsen. Und zu dem Joghurt- statt dem Sahneeis kann ich dann sogar noch mehr essen und bin immer noch nicht bei den Kalorien, die mir das Sahneeis aufbrummen. Das muss aber letztlich jeder für sich selbst entscheiden – ich für meinen Teil empfinde das Joghurteis gerade bei (H)Eis(s)-Hunger als gute Alternative :))) Vor allem auch an Tagen, wo ich nicht mehr viel Kalorien zu mir nehmen darf, keine Zeit für Sport habe und trotzdem nicht auf ein leckeres Eis verzichten möchte ;))

      VG
      Kay

  2. Also ich habe jetzt schon zweimal die cremige Variante (3,5-%-Naturjoghurt, 15 min im Eisfach) probiert, und ich fand’s lecker. Aber ich mag halt auch Kefir, Buttermilch und so. Beim zweiten Mal habe ich noch eine Pflaume klein geschnippelt und die Spalten dekorativ in den halbsteifen Joghurt gesteckt. Sah richtig gut aus. Für mich ist das auf jeden Fall eine Alternative für den Fernsehabend. Vielen Dank für den Tipp!

  3. Hi,

    was frozen Joghurts angeht kann ich nur sage, die selbstgemachten schmecken einfach toll. Ich habe auch schon jede Menge ins Eisfach gelegt und mir hat es geschmeckt. Natürlich ist es nicht mir herkömmlichen Milcheis zu vergleichen.

    Im Sommer gönne ich mir schon mal ein Ben&Jerrys ;)))

    Gruß
    Taco

  4. Am besten sind immer noch in den Mixer geworfene gefrorene Fruchtstücke samt Sojamilch mit Vanille oder Schoko. Sehr lecker und wenn man zB Beeren nimmt auch ziemlich kalorienarm.

  5. Hallo Kay. Ich hab bei mir um die Ecke einen Frozen Joghurt Laden und finde das Joghurteis fantastisch. Deinen Trick mit dem Joghurt im Kühlschrank hab ich ausprobiert, aber noch Obst als Topping raufgemacht, weil mir normaler Joghurt zu langweilig schmeckt. Funktioniert gut. Lg Ronda

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.