Kalorienrechner

Abnehmen mit Kaffee: Milch half mir!

Beim Abnehmen auf Milch setzen? So könnte man die Überschrift dieses Beitrages lesen. Aber das Gegenteil ist der Fall. Und ich will auch erklären warum. Hintergrund und vor allem auch Auslöser über Milch beim Abnehmen nachzudenken war eigentlich John Travolta.



Buch über das Abnehmen und meine Erfahrungen

Minus 50 Kilo in 9 Monaten - in meinem Buch schreibe ich
über meine Erfahrungen, echte Motivationen & die kleinen Tricks im Alltag.
PDF-Download Buch || PDF-Download Rezepte
 
 
 

John Travolta verzichtete auch auf Milch im Kaffee

Der hatte in einem Interview zu seiner aktuellen Promi-Diät gesagt, er verzichtet auf Milch in seinem Kaffee. Das hat mich nachdenklich gemacht – und ich habe mal gerechnet… Ich trinke arbeitsbedingt am Tag zwischen fünf und acht Tassen Kaffee. Und ich habe meinen Kaffee vor meinem Abnehmen mit viel, viel, viel Milch geliebt. Eigentlich war es nicht mal mehr Milchkaffee – sondern Milch mit Kaffee. Ich habe mich da echt verwöhnt. Aber zurück zum Abnehmen…

kaffee hilft bei der diaet und beim abnehmen

Abnehmen mit Kaffee – wenn man nachrechnet

Und pro Tasse waren dass dann locker 150 Milliliter Milch, wenn nicht gar mehr. Also nur mal 150ml und nur fünf Tassen angenommen – die Minimumrechnung. Das sind zusammen 750ml Milch am Tag. 100ml Milch haben je nach Sorte ca. 45kcal. Und da rede ich von der 1,5%igen!!! Die fettigere hat natürlich auch noch mehr… Damit kommen wir auf eine Rechnung mit (750/100)*45… so weit noch verständlich?

Kalorien: Kaffee mit Milch hat zuviele!

Im Ernst: Bei dieser Rechnung (mit verhältnismässig wenig Milch, wenig Fett und wenig Tassen – für meinen Konsum betrachtet) kommen allein bei der Minimalvariante sagenhafte 337,5kcal raus! Wenn man von empfohlenen Gesamtkalorien von 2000kcal (dazu später mehr) ausgeht, ist das eine verdammt große Zahl an “Kalos” – die NICHT satt machen. Die man eigentlich GAR NICHT bemerkt – außer auf der Zunge. Und Hunger hat man dennoch… schon läppern sich Kalorien.

Abnehmen mit der Kaffee und Milch Diät

Nachdenken: Abnehmen und Kaffee passt gut zusammen!

Das hat mich zum Nachdenken übers Abnehmen und Milch im Besonderen gebracht… wenn ich also deutlich mehr als 300 Kalorien sparen könnte, wenn ich einfach nur keine Milch in meinen Kaffee mache… ich war sprachlos. Und dazu noch den Zucker oder das Kakaopulver weglassen, den ich zudem immer noch reingemacht hatte. Wahnsinn! Also: Milch half mir tatsächlich beim Abnehmen. Indem ich sie einfach nicht mehr genommen habe… Kaffee schwarz, ohne Milch und Zucker – das hat mir beim gesunden Abnehmen geholfen. Und ich spare auch heute noch jeden Tag mehr als 300 Kalorien – ohne zu hungern! Und danke nochmal an dieser Stelle an John Travolta! ;)

Milch hilft beim Gewicht verlieren

So habe ich abgenommen: Milch ohne Kaffee bzw. Kaffee ohne Milchps: Ich habe hier nicht die gesundheitlichen Aspekte von Milch betrachtet. Unbestreitbar ist, dass in der Milch viel Gutes steckt. Sie enthält fast alle unentbehrlichen Aminosäuren (die der Körper selbst nicht herstellen kann) und lässt uns pflanzliches Eiweiß besser verwerten. Milch liefert Kalium, Magnesium und Jod, fettlösliche Vitamine und mehr Kalzium als jedes andere Lebensmittel. Der Mineralstoff ist nicht nur Baustein von Knochen und Zähnen, er spielt auch eine wichtige Rolle für die Funktion der Muskeln. Aber beim gesunden Abnehmen muss man eben auch auf den Energiegehalt schauen! Und das habe ich getan…

Weitere Artikel:
Buch über das Abnehmen und meine Erfahrungen

Minus 50 Kilo in 9 Monaten - in meinem Buch schreibe ich
über meine Erfahrungen, echte Motivationen & die kleinen Tricks im Alltag.
PDF-Download Buch || PDF-Download Rezepte
 
 
 

Wer in ich? Und warum schreibe ich hier? Kay "Minus50", geb. 1973, Größe: 1,69m, Anfang: 125 Kilo, Endgewicht: 75 Kilo, minus 50 Kilo, Zeit: 9 Monate | In meinem Blog erzähle ich, wie ich in 9 Monaten 50 Kilo abgenommen habe.
     


 

2 Kommentare

  1. Klingt ganz logisch, aber Kaffee ohne Milch vertrag ich nicht und ohne Kaffee kann ich nicht leben… ich nehm aber die mit 0,3%, vllt. ist das nicht so schlimm!?

    1. Einfacher Trick, schau einfach auf die Packung wieviel kcal in 100ml sind und multipliziere das mit der Menge Milch, die Du den ganzen Tag über trinkst – entweder Du erschrickst oder alles ist gut ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Show Buttons
Hide Buttons