Vorher - Nachher

Fast Food Restaurant zur Belohnung nach dem Abnehmen?

Ja, das ist tatsächlich beim Fast Food Restaurant McDonalds. Mit meinem Sohn. Er durfte die Pommes mit Ketchup essen, ich hatte das “Innere” der Hamburger… :)



Buch über das Abnehmen und meine Erfahrungen

Minus 50 Kilo in 9 Monaten - in meinem Buch schreibe ich
über meine Erfahrungen, echte Motivationen & die kleinen Tricks im Alltag.
PDF-Download Buch || PDF-Download Rezepte
 
 
 

Zurück zum Thema: Ein Fast Food Restaurant und Abnehmen schließen sich nicht unbedingt aus. Mir fallen hierzu folgende Gedanken ein:

  • Würzen wir die Pommes mit Tomatenketchup statt mit Mayonaise, sparen wir bis zu 300 Kalorien.
  • Wer die Lust auf Fettiges hin und wieder stillt, kann unkontrollierten Heißhunger-Attacken vorbeugen.
  • Das Rindfleischpatty im Burger liefert Eiweiß und Eisen, die Tomaten Lycopin (einen wichtigen Pflanzenstoff) und der Salat Vitamine. Kohlenhydrate stecken vor allem in den weißen Brötchen und in den sehr zuckerhaltigen Saucen. Daher, diese weglassen!
  • Um viele Kunden schnell abzufertigen, wird in einigen Fast Food Burger Läden eine etwas ungemütliche Atmosphäre geschaffen. So essen die Kunden schneller.
  • Der Trick mit dem Fast Food Restaurant heißt: Balance halten! Danach wieder frische Kost, Vitamine, Mineralien und Ballaststoffe – und schon gleich das Minus das Plus aus!
  • Bei McDonalds, Burger King und Co lieber das Menü selbst zusammen stellen – aus kleinen Portionen und ersetzen Sie Pommes frites durch Salat.
  • Softdrinks wie Cola warten mit einer großen Menge Zucker auf. Besser: Wasser, Schorle oder die Light-Variante (gibt es inzwischen bei fast allen Fast-Food-Ketten).
  • Zum Mittagessen kann man auch zu einem „Big Caesar Chicken Salad“ greifen. Oder zu einem „Big Greek Salad“. Der hat nur 134 Kalorien und gehört damit definitiv in die Kategorie kalorienarmes Fastfood in einem Restaurant.
  • Tatsächlich ist es bei „KFC – Kentucky Fried Chicken“ nicht einfach, Essen für unter 500 Kiloklorien zu finden. Geht noch: der „Grilled KFC Gourmet Chicken Burger“ mit rund 400 Kalorien. Auch der sogenannte „Twister-Wrap“ bleibt unter der Grenze.
  • Die gute Nachricht: Vor zehn Jahren hatte man noch schlechte Karten, wenn man in Fast Food Tempeln etwas Gesundes essen wollte. Doch die Zeiten haben sich glücklicherweise geändert!
  • Sofern es die Dönerbude des Vertrauens anbietet, besser eine Dönerbox (ohne Pommes) bestellen. So spart ihr nicht nur den Weizen, sondern bekommt meist sogar noch mehr Fleisch zum gleichen Preis.

Fast Food Restaurant beim Abnehmen

Weitere Artikel:
Buch über das Abnehmen und meine Erfahrungen

Minus 50 Kilo in 9 Monaten - in meinem Buch schreibe ich
über meine Erfahrungen, echte Motivationen & die kleinen Tricks im Alltag.
PDF-Download Buch || PDF-Download Rezepte
 
 
 

Wer in ich? Und warum schreibe ich hier? Kay "Minus50", geb. 1973, Größe: 1,69m, Anfang: 125 Kilo, Endgewicht: 75 Kilo, minus 50 Kilo, Zeit: 9 Monate | In meinem Blog erzähle ich, wie ich in 9 Monaten 50 Kilo abgenommen habe.
     


 

2 Kommentare

    1. Hmm, ich arbeite fast ausschließlich mit dem iPad am Blog und habe eher das Gegenteil erlebt … daher komisch – aber spannend… kannst Du mir einen Screenshot schicken? Liebe Grüße, Kay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.